Die langersehnte Real-Verfilmung zu einem der prägendsten Anime-Kunstwerke aller Zeiten steht in den Startlöchern: ‘Ghost in the Shell’ kommt am 30. März 2017 auch in die deutschen Kinos. Bevor das Cyberpunk-Spektakel losgeht, feuert man im Hause Paramount noch mal aus allen PR-Rohren und schickt einen weiteren Trailer auf die Reise um die Fangunst. Der punktet nicht nur mit toll in Szene gesetzten Bildern von Hauptdarstellerin Scarlett Johansson als Major, sondern auch mit jeder Menge Fanservice.

So erleben wir bereits im Trailer einige der ikonischen Szenen, die Manga- und Anime-Fans mehr als bekannt vorkommen dürften und die in den Neunzigern dank des bekannten Musikvideos zu ‘King of my Castle’ von „The Wamdue Project“ in die Popkultur Einzug hielten. So etwa werden wir wohl die Begegnung zwischen Major und dem brandgefährlichen „Krabbenpanzer“ zu Gesicht bekommen. Diese bewegten Bilder machen auf jeden Fall jede Menge Lust auf das Cyberpunk-Spektakel und zeigen, dass die Macher allen Unkenrufen und Vorurteilen zum Trotz ihr Handwerk beherrschen und die Vorlage sehr wohl zu respektieren scheinen.

In ‘Ghost in the Shell’ dreht sich alles um Major. Die Elite-Polizistin ist Anführerin der Spezialeinheit Sektion 9 – und weitaus mehr als ein Mensch. Sie ist ein Hybrid aus Fleisch und kybernetischen Teilen. Eine Kriegerin, halb Mensch und halb Maschine, die ihre übermenschlichen Fähigkeiten im Kampf gegen Extremisten und Schwerkriminelle aller Art einsetzt. In der Handlung des Films bekommt es Major mit einem gefährlichen Gegenspieler zu tun, der sich zum Ziel gesetzt hat, den Cyber-Technologie-Konzern Hanka Robotics zu zerstören und dabei vor keinem Mittel zurückschreckt. Doch bei der Jagd erfährt Major mehr über sich und ihre Implantate, als ihr lieb sein kann …