Es gibt nur wenige TV-Serien, die solch einen Hype ausgelöst haben wie die Verfilmung von George R. R. Martins Bestseller-Fantasysaga „Das Lied von Eis und Feuer“. Seit Anfang April ist die 4. Staffel der mehrfach ausgezeichneten TV-Serie „Game of Thrones“ angelaufen. Auch im vierten Kapitel wird wieder gemordet, beigeschlafen und intrigiert, als gäbe es kein Morgen. Die neue Staffel sprengte zu Beginn alle Rekorde des US-Privatsenders HBO mit 6,6 Millionen Zuschauern. Allein der Trailer zur vierten Staffel wurde auf YouTube über 21 Millionen Mal abgerufen.

„Game Of Thrones“ ist ein echtes Serienepos, das aktuell beim Pay-TV-Sender Sky läuft. Nur wenige Stunden nach der Erstausstrahlung in den USA ist die neueste Episode im englischen Original bei Sky Go zu sehen. Eine deutsche Synchronfassung wird ab dem 2. Juni auf Sky Atlantic HD zu sehen sein.

Wer aktuell kein Pay-TV besitzt, der kann sich mit der dritten Staffel noch mal in Stimmung bringen, die es seit Kurzem auf DVD & Blu-ray zu kaufen gibt. Auch die dritte Staffel zieht den Zuschauer in ihren Bann – vor allem aufgrund der vielen Wendungen und Überraschungen, die jede Episode bietet. Denn kein Charakter in Westeros ist sicher vor dem schnellen Ableben, wenn die verfeindeten Familien erbittert gegeneinander kämpfen und intrigieren. Staffel drei beginnt mit dem knappen Sieg der Lennisters über Stannis Baratheon, dessen Angriff auf den Thron fehlschlägt.

Im Norden muss sich Robb Stark um wankende Allianzen kümmern und zugleich den Angriff gegen die Lennisters forcieren. Doch alles endet mit einem unglaublichen Finale und Todesfällen, die den Zuschauer so unerwartet treffen wie Blitze. Auch hinter der großen Mauer geht es spannend zur Sache, beim Marsch von Manke Rayder und seiner riesigen Armee von Wildlingen gen Süden. Außerdem wird die Geschichte um Daenerys Targaryen und ihre drei Drachen fortgeführt.