„Freitag, der 13. – 8-Movie-Collection“ – Film-Tipp – Heute heißen wir alle Slasher-Freunde im Camp Crystal Lake Willkommen. Denn „wussten Sie, dass ein Junge im See ertrunken ist? Ein Jahr bevor die anderen beiden ermordet wurden. Die Angestellten, die die Aufsichtspflicht hatten, haben nicht aufgepasst. Sie haben geschlafen, während der Junge ertrunken ist. Sein Name war JASON!“

Genrefans wissen, was das bedeutet, denn damals, vor nunmehr 42 Jahren, startete der mittlerweile zur Kultfigur aufgestiegene Serienkiller Jason Voorhees seinen blutigen Feldzug am Crystal Lake. Das Horror-Franchise startete 1980 mit „Freitag, der 13.“, einem heute absoluten Klassiker des 80er-Jahre-Horrors und Kult-Slasher sondergleichen. Seitdem gab es zahlreiche Fortsetzungen, Crossover und Remakes.

Rund 644 Minuten Slasher-Party

Für alle Jason-Fans gibt es nun freudige Nachrichten. Denn ab sofort gibt es die „Freitag, der 13. - 8 Movie Collection“. Eine Blu-ray-Collection, auf der die ersten acht Teile der Reihe enthalten sind: von den Frühwerken bis zum Jason-Slasher in Manhattan „Freitag, der 13. – Todesfalle Manhatten“. Das ist vor allem deshalb so interessant, da man zuvor an andere Collections nicht mehr herankommen konnte – und wenn, dann nur zu extrem hohen Preisen.

Das hat nun ein Ende und so kann man sich wieder für einen angemessenen Preis von rund 30 Euro die Filme nach Hause holen. Das bedeutet circa 644 Minuten das volle und vor allem blutige Jason-Voorhees-Programm. Zudem ist die „Freitag, der 13. - 8 Movie Collection“ natürlich eine tolle Gelegenheit, sich zumindest die ersten acht Filme auf einen Schlag zu kaufen. Denn leider sind auch hier die Teile neun „Jason Goes To Hell - Die Endabrechnung“ sowie Teil zehn „Jason X“ nicht enthalten, was wiederum an den internationalen Vertriebsrechten liegt.

Darf in keiner guten Horrorsammlung fehlen

Aber auch ohne die beiden letzten Streifen ist die Collection eine starke Angelegenheit. Denn zu jedem der acht Filme gibt es einiges an Bonusmaterial. Zudem ist neben der deutschen Tonfassung auch der englische Originalton enthalten – und dieses Mal sogar in 5.1. Wer auf der Suche nach Jason auf Blu-ray ist, wird mit der „Freitag, der 13. - 8 Movie Collection“ jedenfalls fündig.

Davon abgesehen sollte „Freitag der 13.“ in keiner guten Horrorsammlung fehlen. Sollte es tatsächlich Horrorfans geben, die den Film wirklich nicht gesehen haben, nachfolgend der Plot des ersten Teils: 20 Jahre, nachdem zwei Teenager am Crystal Lake zu Tode gekommen sind, wird das Camp wieder geöffnet. Entgegen vieler Warnungen erklärt sich eine Schar Jugendlicher bereit, bei den Vorbereitungen zur Eröffnung zu helfen.

Sie fahren gemeinsam an den See, um dort neben den Vorbereitungen ein paar entspannte Tage zu verbringen. Nach wenigen Stunden wundern sie sich, dass die letzte im Bunde, Annie, noch nicht aufgetaucht ist, denken sich aber nichts dabei. Auch eine Schauergeschichte über einen ertrunkenen Jungen und zwei getötete Teenager tut der Stimmung keinen Abbruch. Als es dann dunkel wird und sich der gemeinsame Spieleabend dem Ende neigt, bemerken zwei von ihnen, Alice und Bill, einige merkwürdige Begebenheiten.

Für Jason Voorhees fängt der Spaß nun richtig an, für alle anderen wird es ein Höllentrip auf Leben und mehr Tod …

Freitag, der 13. – 8-Movie-Collection (Paramount Home Entertainment) – VÖ: 13. Mai. 22