Echt jetzt? Seitdem „Fight Club“ das erste Mal sein Publikum begeisterte sind mittlerweile wirklich 20 Jahre ins Land gezogen. Zeit also, euch diesen Kultklassiker in unserem neuen Teil der Reihe mit Film-Trailern von damals wieder in Erinnerung zu rufen. Ein Must-see mit harten Fights, coolen Sprüchen, irrem Plot und zwei knüppelharten Kerlen. Brad Pitt und Edward Norton haben dieses schlagfeste Männerdrama zu einem Kultfilm gemacht.

Ein Streifen, in dem es einfach die meiste Zeit richtig auf die Fresse gibt. Sie wollen das Leben spüren und schlagen sich dafür halbtot. Und was Brad Pitt und Edward Norton hier schauspielerisch abliefern, ist erste Sahne. Dazu ist das Ganze noch visuell grandios festgehalten mit einer beklemmenden Aura. Neben den beiden Hollywood-Stars gehören neben anderen auch Helena Bonham Carter, Zach Grenier oder Meat Loaf zum namhaften Cast.

Es gibt dennoch sehr viele Filmfans, die „Figh Club“ bis heute nicht gesehen haben. Daher der Plot für euch: Der an chronischen Schlafstörungen und Langeweile leidende Jack lernt den charismatischen Seifenverkäufer Tyler Durden kennen. Diese Begegnung verändert sein Leben radikal, denn Tyler glaubt, dass nur Selbstzerstörung das Leben wirklich lebenswert macht. Nach einer Sauftour beginnen die beiden, nur so zum Spaß, sich zu verprügeln und erleben dadurch den ultimativen Kick.

Der „Fight Club“ ist geboren und findet schnell Anhänger in ganz Amerika, die sich in geheimen Zirkeln schlagen, um die Freuden der physischen Gewalt zu erleben. Überwältigt gerät Jack immer tiefer in den faszinierenden Sog der Anarchie. Doch bald drohen Tylers terroristische Pläne außer Kontrolle zu geraten. Jack versucht, ihn aufzuhalten, und wird mit der schockierenden Wahrheit konfrontiert.

Ja, ohne Frage, mit „Fight Club“ ist Ausnahmeregisseur David Fincher („Sieben“, „Panic Room“, „Alien 3“) ein wahres filmisches Meisterwerk gelungen, um den lebensmüden Schizophrenen in dieser spannenden Gewaltorgie! Und nicht vergessen: „Ihr verliert kein Wort über den Fight Club!“