Achtung, Die Sachsen kommen! Willkommen zu einer neuen Runde mit Film-Trailern von damals und einer unvergessenen, deutschen Filmkomödie – „Go Trabi Go“ aus dem Jahre 1991 von Regisseur Peter Timm. Diese Kultkomödie zählt definitiv zu den besten Ostalgie-Filmen, die je gedreht wurden. Auch heute noch macht der Streifen so viel Laune wie vor 28 Jahren. Insbesondere, weil „Go Trabi Go“ so extrem gut den Zeitgeist eingefangen hat.

Sowohl jenen aus dem Osten, als auch den nach der Wende. Das beweist schon der originale Trailer von damals, den wir für euch aus den Videoannalen ausgekramt haben. „Go Trabi Go“ ist eine herzliche Komödie und eine Reise in die Vergangenheit, besonders für alle, die sowohl die 80er als auch die Wiedervereinigung miterlebt haben. Der Star ist neben Wolfgang Stumph als Familienoberhaupt Udo Struutz natürlich der Trabi „Schorsch“.

Wer diesen Klassiker der deutschen Komödienkultur verpasst hat, sollte das dringend nachholen. Nachfolgend ein paar Zeilen, worum es in „Go Trabi Go“ geht: Auf Goethes Spuren will sich Deutschlehrer Udo Struutz aus Bitterfeld mit Gattin Rita und Tochter Jacqueline den Traum von der Italienreise erfüllen. Den Transport soll „Schorsch“ garantieren. Der betagte Trabi erweist sich trotz mancher Macken als echter Kumpel und hilft sogar, die schmale Reisekasse aufzufüllen.

Entlang des Gardasees geht es nach Rom. Dort verliert sich die Familie kurz aus den Augen. Rita und Jacqueline dürfen gar in die Welt des Luxus eintauchen, als ein Dieb, der sie bestehlen will, dabei die eigene Brieftasche verliert. So erfüllt sich der Traum vom „Neapel sehen und sterben“ auf das Erfreulichste.