Fröhlich weiter geht es mit unserer Reihe und den Film-Trailern von damals. Dieses Mal haben wir einen der Actionfilme aus den 80er Jahren herausgefischt – „Top Gun - Sie fürchten weder Tod noch Teufel“. Diese kurzweilige Actiongranate gehört unbestritten zu den Kultstreifen der 80er, die man heute noch so begeistert schauen kann wie damals. Da wird einfach jede Menge Testosteron und noch mehr Kerosin freigesetzt.

Schließlich gibt es schwindelerregende Flugaction mit dem jungen Tom Cruise als Lieutenant und Kampfpilot Pete „Maverick“ Mitchell. Wir haben für euch den originalen Trailer von damals aufgetrieben, der genau so auch im Kino lief. Mit „Top Gun“ landete Regisseur Tony Scott („Der Staatsfeind Nr. 1“, „Unstoppable - Außer Kontrolle“) trotz der eher seichten Story den Sommerhit 1986, was natürlich vor allem an der geilen Action in der Luft liegt. Ein geiler Popcorn-Streifen, der gute 110 Minuten vollends abliefert.

Für alle Zuschauer mit Nachholbedarf, darum geht es in „Top Gun“: Miramar Air Base in Südkalifornien. Hier ist ‚Fightertown’ USA, hier schult die US Navy ihre besten Marineflieger. ‚Top Gun’ heißt das harte Ausbildungsprogramm – wer hierher kommt und durchhält, zählt zur Elite. Leutnant Pete „Maverick“ Mitchell (Tom Cruise) und sein Freund, der Radaroffizier „Goose“ (Anthony Edwards) wollen die Nr. 1 werden.

Einer ihrer ernsthaften Rivalen ist „Iceman“ Kazansky (Val Kilmer). Privat sammelt Maverick erheblich Punkte bei seiner Ausbilderin in Astrophysik, der schönen Charlotte (Kelly Mc Gillis). Aber nicht alle Zeichen stehen für Maverick auf Sieg. Bei einem waghalsigen Scheinluftkampf gerät die F14 Tomcat außer Kontrolle. Die Besatzung kann sich nur noch per Schleudersitz retten, doch Goose wird dabei tödlich verletzt. Jetzt will Maverick aufgeben, doch Charlotte und Commander Metcalf (Tom Skerritt) sind anderer Meinung – und so bekommt er seine große Chance…