In Runde 56 mit Film-Trailern von damals haben wir einen durchgeknallten Horrorstreifen für euch aus dem Archiv gefischt. „Haus der 1000 Leichen“ von Horror-Rocker und Regisseur Rob Zombie aus dem Jahre 2002. Und wie das bei Zombies Streifen so ist, hat er nicht nur auf dem Regiestuhl gesessen, sondern auch das Drehbuch sowie den kompletten Soundtrack zu dieser Horror-Underground-Perle geschrieben. Wir haben den originalen Trailer für euch, der ganz gut zeigt, wie es in diesem irren blutigen Streifen so zugeht.

Alles beginnt mit zwei jungen Paaren, die den ultimativen Kick suchen, indem sie durch das amerikanische Hinterland reisen, um der Legende vom Serienkiller Dr. Satan nachzugehen. Sie treffen auf den geheimnisvollen Captain Spaulding, der den Teenagern allerhand über Dr. Satan erzählt. Durch eine Autopanne wird ihre Weiterfahrt unterbrochen und sie suchen Hilfe in einem nahegelegenen Haus.

Dort treffen sie auf eine Familie, die sich noch während des gemeinsamen Halloween-Mitternachtsgelages als ein mordlustiger Psychopathen-Clan entpuppt. Klar es ist ein typischer Horror-Plot, den man schon unzählige Male in anderer Form gesehen hat. Allerdings handelt es sich hier um einen Rob-Zombie-Streifen, genauer gesagt um sein Filmdebüt. Und seine Filme sind naturgemäß mit einer ganz eigenen, unvergleichlichen Atmosphäre sowie mit viel Liebe zum Detail inszeniert.

Ein echter Zombie halt, der damit weltweit Millionen von Fans gewinnen konnte und überdies mit Captain Spaulding eine weitere Kultfigur im Horror-Universum erschuf!