So Freunde der Film-Klassiker, wir läuten eine neue Runde mit unseren Film-Trailern von damals ein. Das mit einem gefeierten, unvergessenen Kriegsfilmklassiker – die Rede ist von „Steiner - Das Eiserne Kreuz“ aus dem Jahre 1977. Basierend auf dem Roman-Welterfolg „Das geduldige Fleisch“ von Willi Heinrich gelang Regisseur Sam Peckinpah („The Wild Bunch“) damals ein beeindruckender Streifen, der heute aus dem Kriegsfilmgenre nicht mehr wegzudenken ist.

„Steiner - Das Eiserne Kreuz“ zeigt ungeschönt das Grauen eines der schlimmsten Kriege aller Zeiten und schockiert wie fasziniert gleichermaßen. Gerade der erste Teil gehört zu den besten Antikriegsfilmen, die je gedreht wurden, geht es hier doch hinein ins Jahr 1943 nach Russland. Mitten in den Wirren des beginnenden Rückzuges der deutschen Truppen treffen zwei gegensätzliche Soldaten aufeinander.

Der kampferprobte, aber desillusionierte Feldwebel Rolf Steiner, der schon lange nicht mehr an den deutschen Sieg glaubt, und der ihm vorgesetzte Hauptmann Stransky, dessen Ehrgeiz einzig der Auszeichnung mit dem Eisernen Kreuz gilt. Der hasserfüllte Konflikt zwischen den beiden Männern entwickelt sich zu einem regelrechten privaten Kleinkrieg. Schließlich lässt der fanatische Stransky Steiners Kolonne hinter der russischen Front ins vermeintlich sichere Verderben rennen.

Neben den Oscar-Gewinnern James Coburn und Maximilian Schell sind unter anderen auch James Mason, David Warner und Klaus Löwitsch zu sehen. „Steiner - Das Eiserne Kreuz“ ist ein Must-see für alle Kriegsfilmfans, auch heute, 41 Jahre nach der Erstveröffentlichung!