Auf geht es mit einer neuen Runde unserer Reihe „Film-Trailer von damals“. Dieses Mal haben wir einen wahrhaften Klassiker im Filmarchiv gefunden – „Bloodsport“. Der legendäre Streifen um Fighter Frank Dux beim Kumite-Wettkampf gehört zu den Kampfsportfilmen, um die man nicht herumkommt. Ein temporeiches, blutiges Schlachtfest, in dem Jean-Claude Van Damme 1988 die Martial-Arts-Action im ganz großen Stil auf die Leinwand verfrachtete. „Bloodsport“, bei dem reihenweise Gegner auf der Matte zerbröselt werden, bildet zudem die Speerspitze aller Van-Damme-Filme!

Der originale Trailer, der damals auch so im Kino lief, fängt schon prächtig ein, was wir an diesem Streifen lieben. Fliegende Fäuste und Fußtritte in die Fresse inklusive. Ja, es ist unbestritten der Kampfsportfilm Nummer eins, der uns Männer jedes Mal, seit Ende der 80er, aus dem Sessel reißt. Es ist einfach superspannend anzuschauen, wie Karatelehrer Frank nach Hongkong reist und gegen mächtige Gegner versucht, als erster Amerikaner den renommierten Kumite-Wettkampf zu gewinnen.

Wie, kennt ihr nicht? Ab in die Ecke, schämen! Nachfolgend die Story, für alle die noch Nachholbedarf haben, in der verlängerten Fassung. Frank Dux, hochqualifizierter Agent der amerikanischen Defense Intelligence Agency (DIA) und in seiner Jugend von Senzo Tanaka, einem japanischen Meister, in allen Kampfkünsten perfekt ausgebildet, hat nur ein Ziel: Er will das Kumite gewinnen, eine alle fünf Jahre insgeheim veranstaltete Weltmeisterschaft im Vollkontakt-Kampf.

Nur die Besten können sich für diesen Wettkampf qualifizieren. Und sie wissen, dass sie mit ihrer Teilnahme ihr Leben aufs Spiel setzen. Die DIA will ihren Mann nicht verlieren und setzt zwei Agenten auf ihn an, die Frank zurückholen sollen. Doch Dux lässt sich nicht abhalten – bis er schließlich im Finale einem hinterhältigen, unbesiegbar scheinenden Gegner gegenüber steht…

In diesem Sinne: Schaut euch den Trailer an, schwelgt in Erinnerungen und nicht vergessen … „Kumite, Kumite, Kumite, Kumite, Kumite!“