Männer, aufgemerkt: Der Stichtag des blanken Grauens rückt näher, ist kaum noch einen Monat entfernt. Denn am 09. Februar ertönen die gefürchteten Worte: „Schatz, gehst du mit mir ins Kino?“ Dann nämlich läuft ‘50 Shades of Grey 2 – Gefährliche Liebe’ in den deutschen Kinos an. Es ist also wieder an der Zeit für Masken, Peitschen, Milliardäre und jede Menge soften, kinotauglichen SM – und jede Menge dankbare Freundinnen, Frauen und Lebensgefährtinnen, die euch bitten werden, sie in den Film zu begleiten.

Soft-SadoMaso ist also angesagt, wenn Dakota Johnson als Anastasia Steele und Jamie Dorman als Mr. Grey einmal mehr ihr erotisches Katz-und-Maus-Spiel miteinander spielen. Wieder werden jede Menge schwer begeisterte Zuschauerinnen an den erotischen Eskapaden des Gespanns ihre Freude haben. Regie führte bei ‘50 Shades of Grey 2 – Gefährliche Liebe’ James Foley, den Serienbegeisterte als Regisseur vieler ‘House of Cards’-Episoden kennen. Es wird sich zeigen, ob Foley auch auf der großen Leinwand als Qualitätsgarant fungieren kann.

‘50 Shades of Grey 2 – Gefährliche Liebe‘ soll noch heißer, aber auch noch düsterer ausfallen. Denn Anastasia versucht nach den Geschehnissen aus dem ersten Teil ihren Traummann, den SM-Milliardär Christian Grey aus ihrem Kopf zu bekommen. Doch der denkt gar nicht daran, seine Angebetete aufzugeben und will seine Unschuld vom Lande um jeden Preis zurück. Doch da wäre auch noch die mysteriöse Ana – auch sie kann ihr Verlangen nach Mr. Grey nicht verbergen. Greys dunkle Vergangenheit tritt ans Licht …