Aktuell brettert 'Fast & Furious 8' erfolgreich durch die Kinos. Da kommt es doch recht gelegen, dass Universal ein Spin-off zum PS-Franchise plant. Lange wurde darüber bereits gemunkelt, aber nun scheint es diesbezüglich einen guten Schritt nach vorne zu gehen. Denn nach Informationen des Branchenmagazins „Deadline“ will Universal nicht nur Dwayne Johnson mit an Bord haben, sondern auch Jason Statham. Das wäre natürlich schon eine starke Nummer, einen eigenen Film im 'Fast & Furious'-Universum zu haben mit den beiden Action-Haudegen.

Zumal beide als Hobbs und Shaw richtig gut zusammen funktionieren. Das Magazin „Variety“ will zudem erfahren haben, dass zudem Charlize Theron eine Rolle in dem Spin-off einnehmen soll. Das Drehbuch soll von Autor Chris Morgan kommen, der seit 'The Fast and the Furious: Tokyo Drift' die Plots für das Franchise schreibt. Laut Deadline sollen sich im Film Hobbs und Shaw verbünden und gemeinsam Jagd auf Cyber-Terroristin Cipher machen, die bekanntlich in 'Fast & Furious 8' als Bad Girl ihr Unwesen treibt. So gut die News sind, so weit entfernt ist das alles noch. Denn aktuell befinden sich alle möglichen Parteien noch in Gesprächen.

Aber dennoch scheint einem 'Fast & Furious'-Spin-off nichts im Wege zu stehen, was natürlich jeden Fan freuen dürfte. Wann es schlussendlich soweit ist, ist noch offen. Fest stehen aktuell jedoch die 'Fast & Furious'-Teile neun (2019) und zehn (2021), die zusammen mit dem aktuellen achten Teil eine Trilogie bilden. Was somit ganz sicher ist: Freunde der irren, temporeichen Actionreihe werden auch in den kommenden Jahren gut bedient werden.

Quelle: filmstarts.de