Seid ihr auch Fans der rasant-furiosen Abenteuer von Dom Toretto, Letty, Tej, Rome und Co.? Könnt ihr euch auch nicht sattsehen an benzingetränkter Bombast-Action, die schon vor vier Serienteilen jede Logik an der Garderobe abgegeben hat? Bei der man im Geländewagen aus einer fliegenden Herkules springt, oder im Taurus durch das Obergeschoss von Wolkenkratzern rast? Dann haben wir eine Nachricht für euch, die ihr mit einem lachenden und einem weinenden Auge aufnehmen könnt.

Niemand Geringeres als Produzent und Hauptdarsteller Vin Diesel selbst gab auf Facebook preis, dass noch genau drei Teile der Erfolgsreihe auf uns warten, eine finale Abschlusstrilogie. Oder anders gesagt: Mit 'Fast & Furious 10' soll die Reihe beendet werden, und danach ist Schluss. Um das Ganze bis dahin zu einem würdigen Abschluss zu führen, steht Diesel nach eigener Aussage noch in Verhandlungen mit einigen Regisseuren – wer es denn letztendlich werden soll, stehe dabei aber noch nicht fest.

In Stein gemeißelt ist hingegen, dass der Hüne bei dieser letzten Trilogie nicht selbst auf dem Regiestuhl Platz nehmen möchte – zuviel hinge von der Qualität ab, als dass er sich dies zutraue, so schreibt er.

So oder so: Wir freuen uns erst mal auf drei weitere Benzin- und Testosteronbomben, alles andere steht noch in den Sternen.