Von einem Streifen mit dem Thema illegaler Autorennen hat sich die „Fast & Furious“-Reihe im Verlauf der Jahre weit entfernt – die neueren Teile sind bombastische Actionstreifen mit Starbesetzung, in der sich die Action-Titanen das Lenkrad in die Hand geben. Jetzt stößt ein weiterer Koloss aus dem Wrestling-Entertainment dazu, der bereits in einigen Filmen Erfahrung sammeln konnte: Niemand Geringeres als John Cena wird "Fast & Furious 9“ adeln.

Dies teilte der Star und Mitschöpfer der Reihe, Vin Diesel, seinen Fans in einem Instagram-Video mit – darin berichtet Diesel darüber, dass kein Tag vergeht, ohne dass er an seinen verstorbenen Freund und Co-Star Paul „Pablo“ Walker denkt:

Thank you Pablo.

A post shared by Vin Diesel (@vindiesel) on

„Leute, wie ihr wisst, denke ich immer 'Fast' – ich denke an meine Verantwortung, etwas Ikonisches zu machen und eure Loyalität zu verdienen. Ich fühle mich, als würde mir Pablo, von da oben, jemanden schicken. Ein weiterer Soldat für den Kampf um die Wahrheit. Und heute kam jemand vorbei … Das spricht dafür, wen Pablo mir gebracht hätte [würde er noch leben].“

Dann schwenkt Diesel die Kamera – auf John Cena, der seine beliebte „You can’t see me“-Geste aus dem Ring durchzieht. Damit ist ein weiterer WWE-Star Mitglied des Ensembles für die Reihe. Er tritt damit die Nachfolge von Dwayne „The Rock“ Johnson an, der nicht in „Fast & Furious 9“ mitwirken, sondern stattdessen zusammen mit Jason Statham im Spin-off „Hobbs & Shaw“ zu sehen sein wird.