Es ist offiziell: Universal Pictures hat nicht nur bekanntgegeben, dass „Fast & Furious 9“ definitiv erscheinen wird, sondern direkt den neuen Starttermin verkündet: Am 10. April 2020 kommt „Fast 9“ in die Kinos. Ursprünglich sollte der Film bereits am 19. April 2019 veröffentlicht werden, doch aus nicht näher genannten Gründen wurde dieser Termin nach hinten verlegt.

Über fünf Milliarden US-Dollar hat die Reihe in ihrer Gesamtheit von acht Filmen seit der Veröffentlichung des ersten Teils im Jahr 2001 eingespielt. Dabei ist die Besetzungsliste im Laufe der Jahre immer größer geworden, neben den ursprünglichen Schauspielern Vin Diesel, Michelle Rodriguez und dem verstorbenen Paul Walker kamen Dwayne „The Rock“ Johnson, Jason Statham, Tyrese Gibson, Rapper Ludacris, Scott Eastwood, Krut Russell und Charlize Theron hinzu. Man darf also sehr gespannt sein, welche weiteren Namen diesen star-gespickten Cast noch bereichern werden.

Für Teil neun ist noch keine offizielle Besetzungsliste genannt worden, ebenso wenig steht ein Regisseur fest. Sicher ist nur: In einer groß angelegten Online-Initiative verlangen die Fans nach „Justice for Han“ – der Japaner Han war bis zu „Fast & Furious 6“ ein Mitglied in Dom Torettos (V. Diesel) Team und Deckard Shaw (J. Statham), mittlerweile ein Verbündeter Torettos, tötete Han. Die Fans der Reihe würden gerne sehen, wie Toretto mit Shaw deswegen abrechnet.

Han scheinbar kein Waisenknabe

Drehbuchautor Chris Morgan ging bereits in einem Interview auf diese Fanwünsche ein und führte aus: „Gerechtigkeit für Han – ich denke, darüber wird zu reden sein. Vielleicht nicht in der Art, wie ihr das erwartet – ich bin mir nämlich nicht sicher, ob dieses Hashtag im Verlauf der Handlung noch Gültigkeit besitzt. Aber so viel kann ich euch sagen: Das Thema Han wird noch zur Sprache kommen.“

Produzent Neal Moritz zum Thema Han: „Obschon Deckard Shaw ziemlich eingebildet ist, so habe ich ihn mir doch nie als Bösewicht vorgestellt. Sicher, er war ein Gegner des Teams, aber er ist auch ein Kerl mit einem Kodex, der seine Familie liebt.“ Statham selbst zu dem Konflikt zwischen Han und Shaw: „Im ganzen Film damals wurde gar nicht genauer ausgeführt, was zwischen den beiden vorgefallen war. Mehr sage ich dazu nicht!“
Man darf also gespannt sein, ob Han wirklich so unbescholten war, wie Fans der „Fast & Furious“-Reihe bislang vermuten. Scheinbar wartet hier eine neue Handlung mit einigen Überraschungen und ein paar Enthüllungen über den Japaner auf uns.

Quelle: ladbible.com