Die „Fack Ju Göhte“-Filme sind äußerst beliebt. Gleichwohl, was man persönlich von den Streifen halten mag, muss man diesem Erfolg doch Respekt zollen. Deutschlands doofste Schulklasse hat bereits zwei erfolgreiche Kinoauftritte absolviert, mit dem kommenden dritten Teil steuert man nun auf den Abschluss zu. „Fack Ju Göhte 3“ stellt den bisherigen Höhepunkt dar und macht die Trilogie voll – doch damit dürfte noch lange nicht Schluss sein, auch wenn als vom „Final Fack“ spricht – so beliebt, wie die Streifen sind. Jedenfalls erscheint der dritte Teil der Reihe am 26. Oktober dieses Jahres – und endlich ist ein erster richtiger Trailer erschienen. Den seht ihr im Folgenden.

Auch in „Fack Ju Göhte 3“ kehrt Elias M’ Barek in seiner Paraderolle als Zeki Müller zurück auf die Leinwand, geläuterter Ex-Knacki und Chaos-Aushilfslehrer wider Willen. Dessen Klasse von „geplatzten Kondomen“ blickt endlich dem Einzug in die Oberstufe der Goethe-Gesamtschule entgegen – wie auch immer sie das geschafft hat. Doch nicht irgendein Abschluss wartet, das Abitur will schließlich irgendwann errungen werden. „Die Tür in die Zukunft“ will Zeki seinen Schützlingen aufhalten, und wenn die nicht will, dann muss man sie eben „auftreten“. Alles andere als einfach, wartet doch ein Vorab-Leistungstest zur Eignungsprüfung auf Chantal und Co.

Doch glücklicherweise kann man seine Schüler ja überwachen – mit einem Unterhaut-Chip für Hunde, zum Beispiel … Wie auch seine Vorgänger wartet „Fack Ju Göhte 3“ mit einer ebenso breiten wie prominenten Stammbesetzung auf. Einmal mehr führte bei Teil 3 Bora Dagtekin Regie und schrieb das Drehbuch, neben Elias M’ Barek ist auch der Rest der Klasse und des Kollegiums versammelt. So wartet der Cast von „Fack Ju Göhte 3“ mit Katja Riemann, Aram Arami, Lucas Reiber, Lena Klenke, Uschi Glas, Bernd Stegemann, Michael Maertens, Farid Bang und Jana Pallaske auf.