Was ist noch besser, als einen der Filmhelden aus seligen Kinder- und Jugendttagen noch mal auf der Leinwand zu erleben? Richtig, mehrere Idole, am besten zeitgleich auf der Leinwand. Wer erinnert sich nicht an den ersten gemeinsamen Streifen von Arnie und Sylvester „Sly“ Stallone, 'Escape Plan'? Der Erfolg der 'Expendables'-Streifen bestätigt es: Die Leute lieben es, ihre Stars vereint zu sehen. Jetzt erreicht Fans solcher Zusammenarbeiten frohe Kunde: Denn niemand Geringeres als Jackie Chan, Meister der „Material Arts“ und unzähliger Knochenbrüche durch selbstgemachte Stunts, tut sich mit Sly vor der Kamera zusammen. 'Ex-Baghdad' heißt der Streifen, der Stallone und Chan vereint.

Ein absolutes Dream Team für Die-Hard-Fans des 80er-Kinos, zwei Legenden aus den goldenen Zeiten des Actionfilms vereint. Die chinesische Produktion wird von Jackie Chan teils mitfinanziert, da er als Produzent an Bord ist. Mit satten 80 Millionen Dollar soll der Streifen zu Buche schlagen, damit ist es eine der teuersten chinesischen Produktionen überhaupt. Als Regisseur des Actioners konnte der im Genre nicht unerfahrene Scott Waugh gewonnen werden, der sich seine Sporen bereits mit Filmen wie dem Rennstreifen 'Need for Speed' oder dem Navy-SEAL-Actioner 'Act of Valor' verdient hat.

In der Handlung von 'Ex-Baghdad' dreht sich alles um den chinesischen Sicherheitsbeauftragten eines Ölunternehmens (Chan), der Arbeiter aus einer von Unbekannten überfallenen Raffinerie in Mossul (Irak) befreien soll. Um seine Chancen für den Einsatz zu verbessern, sichert er sich Beistand von einem ehemaligen US-Marine (Stallone). Klingt nach einem schlagkräftigen Duo, das man in dieser Form noch nie auf der Leinwand erleben durfte. Einen Starttermin für 'Ex-Baghdad' gibt es noch nicht, MANN.TV bleibt für euch am Ball. 

Quelle: moviepilot.de