Fortsetzung des Blockhütten-Splatters – Horror-Fans dürfte diese News hellauf begeistern. Denn zum allseits beliebten „Tanz der Teufel“-Franchise, im englischen Original „Evil Dead“, wird es einen neuen Film geben. Produziert wird „Evil Dead 4“ von keinem Geringeren als Ash-Darsteller Bruce Campbell, der nun nicht nur den Drehtermin bekanntgab, sondern auch das eine oder andere Detail.

Der Drehstart zu „Evil Dead Rise“, so der Originaltitel des vierten Teils, soll demnach noch in diesem Jahr beginnen. Eine tolle News, schließlich gehört „Evil Dead“ doch zu den legendärsten und beliebtesten Horror-Reihen auf dem Planeten. Und nach dem ikonischen ersten Teil, dem nicht weniger grenzgeilen Blockhütten-Splatter-Wahnsinn in „Tanz der Teufel II – Jetzt wird noch mehr getanzt“ sowie dem abgedrehten „Armee der Finsternis“ wird man also noch mal gorigen Horrorspaß bekommen.

Sowohl die nicht weniger tolle Serie „Ash Vs Evil Dead“ als auch den Reboot von Fede Alvarez aus dem Jahre 2013 einmal ausgeklammert. In einem Interview mit „Knoxville News“ verriet Bruce Campbell neben dem Drehtermin und dem künftigen Drehort Neuseeland aber auch ein paar Details rund um „Evil Dead Rise“.

So wird der vierte Teil sich von den Vorgängern merklich unterscheiden. Denn die Handlung wird nicht in einer Hütte mitten im Wald spielen, sondern in einer Großstadt. Außerdem wird die Fortsetzung nicht von „Tanz der Teufel“-Mastermind Sam Raimi inszeniert werden. An dessen Stelle rückt Lee Cronin, der als Autor und Regisseur an der Fortsetzung arbeiten wird.

Zumindest aber ist Sam Raimi mit an der Produktion beteiligt. Neu wird auch sein, dass wir Bruce Campbell in der Rolle als Ash nicht mehr zu sehen bekommen, was schon mehr als befremdlich ist. Ob er sich noch entscheidet, eine Rolle im Film einzunehmen, steht aktuell noch in den Sternen.

Wir bleiben dran, erfreuen uns aber erst mal der News, dass wir ein viertes Mal mit dem Teufel tanzen können.

Quelle: filmstarts.de