Willkommen zu einer neuen Woche mit tollen Blu-Ray- sowie DVD-Veröffentlichungen, die jedes Männerherz zum Pochen bringen. Unser Highlight ist dieses Mal ein grandioser Streifen mit Jake Gyllenhaal, der mit viel Spannung und Thriller-Action der Medienwelt den Mittelfinger zeigt. Außerdem haben wir das beliebteste Büroarschloch Deutschlands im Programm, der mit einer fetten Box vor der Türe steht. Zudem liefert der einsame Wolf Liam Neeson erneut eine tolle Schauspielperformance als Bösewichtsvertrimmer ab. Und zu guter Letzt haben wir für euch coole Horrorkost in einem abgewrackten Haus samt irrer Axtkiller sowie einen sehr fesselnden Verschwörungs-Thriller aus Norwegen. Hier kommen unsere DVD- sowie Blu-ray-Tipps der Woche!

FILMTIPP DER WOCHE:



Nightcrawler - Release: 26. Mrz. 15
Es sind die ganz besonderen Filme, wie eben 'Nightcrawler', die einem am Ende auf ewig in der Erinnerung haften bleiben. Ein Film, der grandiosen Psycho-Thrill mit pointierter Action sowie einer saftigen Portion Mediensatire bietet. Lou ist ein typischer Gelegenheitsdieb, der mit einer fragwürdigen Lebenseinstellung mehr schlecht als recht klarkommt. Nun sucht er einen echten Job und wird zufällig Zeuge eines Unfalls, wo Paparazzo für einen Nachrichtensender das Unglück filmen. Er ist krankhaft fasziniert von dieser Arbeit, woraufhin er sich selbstständig macht, und beginnt, Unglücke zu filmen, um sie an TV-Sender zu verkaufen. Doch Lou gerät außer Kontrolle, wobei er eine Grenze nach der anderen überschreitet – je blutiger, desto besser ist seine die Devise. Es ist ein finsterer, total spannender Film, der nicht fern der Realität agiert und mit einer oscarwürdigen Schauspielleistung Jake Gyllenhaals fesselt. Ein herrlicher Schlag ins Gesicht der Sensationsgeier! Monsterfilm! (Concorde)

WEITERE FILMTIPPS:

Stromberg: 50 Jahre Capitol-Versicherung- Release: 27.Mrz. 15
2004 startete Stromberg als sozial inkompetenter, cholerischer Büroalbtraum einen unvergleichlichen Siegeszug im deutschen TV. Gespielt vom grandiosen Christoph Maria Herbst rüpelte „Papa“ Stromberg sich durch ganze fünf Staffeln und schloss den großen Spaß mit dem gleichnamigen Kinofilm ab. Um das Ganze noch mal gebührend für das Heimkino abzurunden, gibt es jetzt eine Komplettbox, die keinen Fan enttäuschend dürfte. Die Box enthält alle 46 Folgen in fünf Staffeln sowie den Kinofilm. Das Ganze wurde auf insgesamt elf DVDs gebannt, inklusive einem ganzen Batzen Bonusmaterial. Diese können sich sehen lassen, so gibt es Making Ofs, Outtakes, Audiokommentare, Hinter den Kulissen, Interviews und einiges mehr. Zu dieser Kultserie muss man nicht viel sagen. Drum freuen wir uns auf die geballte Ladung Stromberg mit jeder Menge schnittiger Dialoge, klugen Witzen sowie all den geilen Sprüchen. Ein Must-have für Fans, denn Fremdschämen war nie schöner! (Sony Music Entertainment)

Ruhet in Frieden - Release: 27. Mrz. 15
Matthew Scudder ist seit acht Jahren pensionierter Cop. Mittlerweile verdient er seine Brötchen als Privatschnüffler. Als er für den Drogendealer Kenny einen Auftrag annimmt, begibt er sich allerdings in Lebensgefahr. Er soll die Täter ausfindig machen, die Kennys Frau gekidnappt haben. Als Scudder immer tiefer in den Fall steigt, wird klar, dass es sich hier um perverse Serienkiller handelt. Ein Kampf gegen die Zeit beginnt, in dem Scudder mehr als einmal die Grenzen des Gesetzes überschreitet. Dieser schwere, düstere Thriller ist jetzt alles andere als Actionkino. Der Film lebt eher von der Atmosphäre, denn die Spannung wird hier nur gemächlich aufgebaut. Es ist dennoch ein guter Streifen. Denn dort, wo die Story schwächelt, kommt kein Geringerer als Liam Neeson ins Spiel, der einmal mehr die coole Sau mimt, der Bösewichte nach allen Regeln der Kunst aufmischt. Genrefans, die auf düstere Thriller stehen, werden hier sicher glücklich! (Universum Film)

Pioneer - Release: 20. Mrz. 15
Dieser norwegische Streifen muss sich keineswegs vor Hollywood verstecken. Gedreht von Erik Skjoldbjærg tauchen wir hier ab in ein frisches Szenario. Die Brüder Petter und Knut sind professionelle Taucher und sollen zusammen mit amerikanischen Kollegen ins Wasser steigen. Ihr Auftrag: Eine Pipeline zu verlegen, da die norwegische Regierung gern die riesigen Ölvorkommen fördern möchte. Erst nach mehreren Tests gelingt es mit neuer Technik, die Jungs auf 500 Meter Tiefe tauchen zu lassen. Doch dann verunglückt Knut unter mysteriösen Umständen. Petter geht der Sache nach und stößt auf viele Ungereimtheiten, die auf eine brisante Vertuschung hindeuten. 'Pioneer' schafft es perfekt, Drama sowie Verschwörungsthriller miteinander zu vereinen. Herausgekommen ist ein kurzweiliger Film mit einem coolen 80er-Flair, toller Besetzung sowie beeindrucken Unterwasseraufnahmen. Insgesamt ein starker, innovativer Thriller für alle Verschwörungsfreunde. Top! (Lighthouse)

Dark House - Release: 24. Mrz. 15
Nick ist ein junger Mann, der nicht zu beneiden ist. Er besitzt die besondere Gabe, den Tod eines Menschen zu sehen, sobald er sie berührt. Seine Mutter verstirbt nach einem Brand in der Irrenanstalt und seinen Vater kennt er nicht. Zumindest er erbt das alte Anwesen der Familie. Vielleicht ist dies der Ort, wo er endlich Antworten findet. Also packt er seine Partnerin nebst seiner Freunde ein, und ab geht’s in die Pampa zum Gruselhaus. Schon bei der Ankunft wird schnell klar, dass dort einiges nicht stimmt. Als dann irre Axttypen auf die Neuankömmlinge losgehen, wird die Lage echt ernst. Aber es gibt ja noch den mysteriösen Seth (Tobin „Jigsaw“ Bell), der das Haus bewacht. Die blutige Gaudi beginnt! Regisseur Victor Salva ('Jeepers Creepers') bedient zwar einige Klischees und auch die Story platzt nicht vor Innovationen. Dennoch ist ihm ein äußerst spannender sowie kurzweiliger Horrortrip gelungen. Ein ordentlicher Streifen für einen spaßigen Schockerabend! (Ascot Elite)