Selbstverständlich wollen wir euch auch in dieser Woche mit den besten Veröffentlichungen auf Blu-ray sowie DVD versorgen. In unseren neuen Tipps haben wir für euch eine recht düstere Auswahl an tollen Streifen getroffen. So ist unser Highlight ein genialer Rache-Western mit Mads Mikkelsen und Eva Green. Außerdem sind wir auf eine Gruppe Jungs gestoßen, verloren in einem riesigen Labyrinth. Aber auch auf Robert Jr. Downey, der den 'Iron Man'-Anzug abgelegt hat und in die Kutte des Anwalts geschlüpft ist. Zu guter Letzt wollen wir euch einen atmosphärischen Spionagethriller ans Männerherz legen, mit der letzten Rolle von Charakterdarsteller Philip Seymour Hoffman – R.I.P.! In dieser Woche kommt jeder Cineast mit Drama, Thrill und Action auf seine Kosten. Hier sind also unsere DVD- und Blu-ray-Tipps der Woche!

FILMTIPP DER WOCHE:

The Salvation - Spur der Vergeltung - Release: 24. Feb. 15
Ein Western aus Dänemark? Absolut, Regisseur Kristian Levring zeigt eindrucksvoll, dass das Westerngenre noch nicht ausgestorben ist. In diesem Racheakt geht es ins Jahr 1871 nach Amerika. Jon ist ein dänischer Auswanderer, der sieben Jahre lang geschuftet hat, um seine Frau samt Sohn über den Großen Teich zu holen. Gerade im neuen Leben angekommen, werden beide von skrupellosen Outlaws umgebracht. Jon schwört natürlich Rache und legt sich mit Bandenanführer Delarue sowie der Witwe eines der Killer an. Es wird Zeit, Gerechtigkeit walten zu lassen! Levring ist hier ein brillanter Western gelungen, der sich mit europäischen Styles fachgemäß ins Muttergenre der US-Western einreiht. Mit Mads Mikkelsen und Eva Green blendet besetzt, gibt es hier einen brutalen, düsteren Streifen zu sehen. Mit grandiosen Kulissen und jeder Menge Italo- sowie klassischem US-Western-Flair, wartet ein dramatisches Schauspiel auf euch! (Concorde Home Entertainment)

WEITERE FILMTIPPS:

Maze Runner - Release: 26. Feb. 15
Die nächste Jugendbuchverfilmung? Richtig und die kann sogar Männer hinter dem Ofen hervorholen. Denn 'Maze Runner' entpuppt sich als ein äußerst spannendes Sci-Fi-Abenteuer von Regisseur Wes Ball. Eine Gruppe mutiger Jungs landet ungewollt im Zentrum eines riesigen Labyrinths. Ohne Erinnerung an die Zeit davor, versuchen sie nun einen Weg aus dieser unsäglichen Situation zu finden. Mit der Zeit finden sich die „Insassen“ jedoch mit ihrer ausweglosen Situation ab. Bis zu dem Tage als Tom auftaucht, der sich dem Rätsel des Labyrinths stellt. Man sollte sich von der eher eindimensional scheinenden, fast schon platten Story nicht abschrecken lassen! Der Plot wird glücklicherweise sehr actionreich in Szene gesetzt, wobei auch der Spannungsbogen toll aufrechterhalten wird. Dieses fantastische Abenteuer hat zwar ein paar Ecken und Kanten, bietet aber unter dem Wertungsstrich gute Unterhaltung, die Lust auf mehr macht. (20th Century Fox)

Der Richter - Release: 26. Feb. 15
Es geht ins Gericht mit Robert Jr. Downey, Vera Farmiga, Billy Bob Thornton und Robert Duvall, die mit diesem fesselnden Drama tiefgreifendes Starkino abliefern. Hank Palmer ist Anwalt und hat schon vor langer Zeit seinem Heimatkaff den Rücken gekehrt. Auch zu seiner Familie hat er keinen Kontakt mehr. Das ändert sich, als Hank vom Tod seiner Mutter hört, was ihn wieder zurück zu seinem Geburtsort führt. Dort erfährt er, dass sein Vater, der frühere Richter Joseph, an Alzheimer erkrankt ist. Viel schlimmer aber ist, dass er des Mordes angeklagt wird. Hank entschließt sich, die Verteidigung zu übernehmen und stößt bei seinen Ermittlungen auf weit mehr Familiengeheimnisse, als ihm lieb ist. „Der Richter“ ist alles andere als ein actionreicher Streifen. Er punktet dafür mit seiner interessanten, emotionalen Geschichte, dem tollen Schauspiel aller Beteiligten sowie der sorgsam ausgebreiteten Spannung. Ein echter Filmschatz für Cineasten! (Warner Home Video)

A Most Wanted Man - Release: 27. Feb. 15
Der russisch-tschetschenische, brutal gefolterte Issa Karpov flüchtet nach Deutschland. Karpovs Flucht hat jedoch auch zum Grund, an das illegal erworbene Vermögen seines toten Vaters zu kommen. Als er dann auch noch Kontakt zur islamischen Gemeinde aufnimmt, nehmen ihn sowohl der deutsche als auch der US-Geheimdienst ins Visier. Ist er nur ein Opfer, ein Betrüger oder gar ein extremistischer Fanatiker? Eine Frage, die sich alle Beteiligten stellen, während sie ständig zwischen Gut und Böse hergerissen werden. Der Film kommt währenddessen ohne große Action oder Brutalität aus. Das, was diesen Spionagethriller von Anton Corbijn antreibt, sind der durchdachte Plot sowie authentische Schauspieler wie Rachel McAdams oder Willem Dafoe. Nicht zu vergessen der Charakterdarsteller Philip Seymour Hoffman, der in seiner letzten Rolle vor seinem Freitod brilliert. Wer auf ruhige, intensive Thriller steht, ist hier prächtig aufgehoben! (Senator)