"Der Exorzist" aus dem Jahre 1973 zählt unter vielen Horror-Freunden zu den besten Filmen aller Zeiten. Was viele dabei vergessen, dass genau ein Jahr später "Der Antichrist" von Regisseur Alberto de Martino die besessene Linda Blair locker in die Tasche steckte. Denn "Schwarze Messe der Dämonen", so wie der damalige Titel in Deutschland lautete, war kein billiger Abklatsch von "Der Exorzist", sondern ein eigenständiger Gruselschocker. Hierbei wurde das Thema Besessenheit noch eine ganze Ecke intensiver dargestellt, so das viele Fans der Meinung sind, dass der Antichrist den Exorzisten schlägt und die eigentliche Mutter aller Exorzisten-Filme darstellt.

"Der Antichrist" besitzt einfach alle Bestandteile für einen echten Gruselkracher. Das beginnt mit der dichten, beklemmenden Atmosphäre und endet mit einer spannenden Geschichte. Die Schauspieler sind wirklich topp, die Kameraarbeit von Joe D'Amato ist grandios und die Musik von Ennio Morricone passt sich dem tollen Gesamtwerk an. Die DVD als auch die Blu-ray erscheinen am 09. Januar 2014 und bieten gleichermaßen eine hervorragende Bildqualität. Fans von "Der Exorzist" werden mit dem weitaus düsteren "Der Antichrist" definitiv begeistert vor dem TV zurückgelassen. Der mann.tv DVD-Tipp!

Inhalt
Das ungeheuerliche Schicksal einer jungen Frau im Banne von Erscheinungen, Reinkarnationen und satanischer Besessenheit. Was es sagt, ist, was es meint! Nach einem von ihrem Vater (Mel Ferrer) verursachten Autounfall in ihrem 12. Lebensjahr, bei dem ihre Mutter starb, sitzt Ippolita (Carla Gravina) im Rollstuhl, paralysiert und unglücklich. Die hochintelligente und sehr sensitive junge Frau entwickelt jedoch nach einem Wachtraum Charakterzüge einer vom Teufel Besessenen und fängt an, ihre Umwelt zu terrorisieren. Sie versetzt diverses Mobiliar in den Schwebezustand und dröhnt mit düsterer Männerstimme Obszönitäten. Offenbar gab es in der Familie schon einmal vor 400 Jahren den Fall einer Ippolita, die sich einer Dämonensekte verschrieb und sich mit dem Teufel paarte. Ein Bettelmönch macht sich schließlich an einen Exorzismus. Vom Teufel besessen trotzt sie sogar Gott selbst!