Weitere Filmtipps der Woche

Pokémon: Meisterdetektiv Pikachu - VÖ: 10. Okt. 19
Pokémon gehört zu den Videospielen, die nicht nur einen weltweiten Hype erzeugten, sondern auch bis heute halten konnten. Nicht zu vergessen die riesige Medien-Franchise, die zu den erfolgreichsten aller Zeiten zählt. Die kleinen Taschenmonster haben zur Freude von Millionen von Fans mit „Pokémon: Meisterdetektiv Pikachu“ ihr allererstes Live-Action-Abenteuer im Kino erhalten. Nun geht es ins Heimkino, wo die quittegelbe Strom-Ratte Pikachu ein wildes Abenteuer erlebt, das nicht nur Pokémon-Fans bestens unterhalten kann.

Die Story beginnt mit Top-Privatdetektiv Harry Goodman, der auf mysteriöse Art verschwindet. Daraufhin macht sich sein 21 Jahre alter Sohn Tim auf, um herauszufinden, was geschah. Unterstützt wird er von Harrys früherem Pokémon-Partner Pikachu: einem wahnsinnig komischen, frotzelnden, liebenswerten Super-Spürhund, der sich selber nicht versteht. Als sie erkennen, dass sie auf eine einzigartige Art und Weise miteinander kommunizieren können, schließen sich Tim und Pikachu zusammen und begeben sich auf ein packendes Abenteuer, um die geheimnisvollen Machenschaften zu entwirren.

Auf der Jagd nach Hinweisen in den neonbeleuchteten Straßen von Ryme City – einer wuchernden modernen Metropole, in der Menschen und Pokémon Seite an Seite in einer hyperrealistischen Live-Action-Welt leben – treffen sie auf diverse Pokémon und decken eine schockierende Verschwörung auf, die die friedliche Koexistenz beenden könnte und das gesamte Pokémon-Universum in Gefahr bringt.

„Pokémon: Meisterdetektiv Pikachu“ macht seine Sache gut, eine kurzweilige, spannende Geschichte im Pokémon-Universum so gekonnt auf den HDTV zu verfrachten. Viel wichtiger ist, dass dieser Streifen ein Film für die breite Masse und nicht nur für Pokémon-Fans ist. Unterhaltung finden also am Ende des Tages beide Seiten. Dabei wurde prächtig die japanische Basis bewahrt, ohne eben in die Amerikanisierung zu driften. Der Twist ist gut gelungen. Richtig gut zur Geltung kommt hier natürlich das Herzstück des Films, der zuckersüße und coole Pikachu.

Nicht zu vergessen all die vielen anderen Pokémon. Positiv fallen auch die tollen Spezialeffekte ins Gewicht. Wer dieses Abenteuer also noch nicht im Kino gesehen, oder Bock auf eine zweite Runde hat, sollte sich unbedingt dieses bunte Abenteuer ins Heimkino holen. Ein Film für Groß und Klein, die sich einen heiteren Filmabend oder -Nachmittag machen wollen. Beide Daumen steil nach oben! (Warner Home Video)

Mehr Filmtipps der Woche findet ihr auf den nächsten Seiten: