Eine neue Woche ist da – mit reichlich Futter für euren DVD- oder Blu-ray-Player. Schließlich wollen wir eurer Heimkino mit den besten Neuersteinungen füllen. Dieses Mal gibt es gleich sieben glorreiche Helden, die in bester Wild West-Manier euer zu Hause zum Beben bringen. Denn die Revolverhelden lassen es mit viel Humor und bestem Popcorn-Actionkino krachen. Mächtig viel Spannung gibt es mit zwei mutigen Attentätern, die im Zweiten Weltkrieg den obersten SS-Anführer eliminieren wollen. Da ist Nervenkitzel garantiert, wie auch harte und eindringliche Szenen. Wer es lieber bunter hat, sollte sich die neue Staffel der kultigen Hawaii-Ermittler reinziehen. Es warten tolle Episoden, die den Unterhaltungsgrad immens nach oben steigen lassen. Richtig fesselnd geht es auch in unserer anderen Serie zu, in der Superhacker Elliot wieder Einiges zu tun bekommt gegen das System. Nachfolgend unsere DVD- und Blu-ray-Tipps der Woche!

TIPP DER WOCHE:

Die glorreichen 7 - VÖ: 26. Jan. 17
Unbestritten gilt Akira Kurosawas ‘Seven Samurai’ aus dem Jahre 1954 als Urvater der wilden Sieben. Die 60er-Western-Adaption von John Sturges mit ‘Die glorreichen Sieben’ ist dabei nicht weniger Kult. Nun gibt es die Neuverfilmung des Western-Klassikers von niemand Geringerem als dem renommierten Regisseur Antoine Fuqua (‘The Equalizer’) für das Heimkino. ‘Die glorreichen Sieben’ rauschen dabei hoch zu Ross über den Bildschirm und feuern Hochglanz-Wildwest-Action ab, unterfüttert mit einer Prise Humor und einem starken Cast. Das ist herrlicher Popcorn-Western, der ohne Zweifel krachende 123 Minuten Zeitvertreib bietet. Jedoch sollte man keinen direkten Vergleich mit der US-Version aus den 60er Jahren ziehen, da Fuqua hier unübersehbar seine eigene Version der glorreichen Sieben geschaffen hat. Die Neuverfilmung um sieben Revolverhelden, die sich zusammentun, um gegen eine Bande von Verbrechern zu kämpfen, beschert euch rassige Unterhaltung. Da bekommen Freunde von modernisierten Western solange Spaß, bis der Abzug des Revolvers klemmt. Und der klemmt hier zu keiner Zeit. Aber auch Actionfans kommen auf ihre Kosten und Wildwestler, die spannende Geschichten in den weiten Landschaften der Prärie lieben. Gerade die kompromisslosen Shootouts und der bombastische, finale Showdown überzeugen. Was darüber hinaus gefällt, ist der Cast, der wie in der Vorlage multikulturell besetzt ist und die standesgemäßen Archetypen bereitstellt. Neben Denzel Washington sind auch Chris Pratt, Ethan Hawke, Peter Sarsgaard und Vincent D'Onofrio mit von der Partie. Trotz der aufpolierten Optik gefällt zudem die überzeugende Western-Atmosphäre, was den Streifen letztendlich zu rundem Wildwest-Actionkino macht. Top! (Sony Pictures)

Mehr Filmtipps der Woche findet ihr auf den nächsten Seiten: