Weitere Filmtipps der Woche

Galveston: Die Hölle ist ein Paradies - VÖ: 28. Feb. 19
Willkommen zu einem düsteren Roadmovie mit reichlich Thrill, das sich erfreulich von der Hollywood-Masse abhebt. Einen großen Anteil daran haben vor allem die starken Leistungen von Ben Foster, Elle Fanning, Beau Bridges und Shootingstar Lili Reinhart, die hier ganz stark aufspielen. In „Galveston“ geht es um Profikiller Roy – In seinem Leben herrschen Drogen im Übermaß und für den in schmutzige Geschäfte verwickelten Stan erledigt er die Drecksarbeit.

Obendrein hat er von seinem Arzt eine tödliche Diagnose erhalten. Sein letzter Auftrag drückt ihn endgültig gegen die Wand und zwingt ihn zur Flucht mit einer jungen Prostituierten und deren kleiner Schwester. Roys Heimatstadt Galveston wird zum letzten Zufluchtsort für das Trio, das mittlerweile nicht nur von Stans Bande gejagt wird. „Galveston“ ist überaus spannend inszeniert, lässt immer wieder pointiert die Action los, weiß aber vorrangig mit dem Roadmovie-Plot zu fesseln.

Das überaus finster, knallhart und mit einer bedrückenden Atmosphäre. Es ist zudem ein sehr tiefgängiger Streifen, schlummern unter der Oberfläche auch Themen rund um Verlust und Schmerz. Das alles ist auch kein Wunder, stammt der Streifen doch von Nic Pizzolatto, seines Zeichens Autor der „True Detective“-Serie. Auch hier projiziert er eine eindringliche Story auf die Leinwand, die über die komplette Spielzeit mitreißt und euch einen wirklich emotional mitreißenden Actionthriller spendiert! (Koch Media)

Mehr Filmtipps der Woche findet ihr auf den nächsten Seiten: