Türen auf für einen neuen Schwung an DVD- sowie Blu-ray-Veröffentlichungen. In dieser Woche haben wir eine gigantische Superheldenschlacht für euch. Da warten reichlich Action und fetzige Effekte für einen mitreißenden Filmabend mit Ben Affleck, Henry Cavill und sexy Gal Gadot. Wer mehr die harte Kante mit ziemlich bösem Plot will, sollte sich Emma Stone und Daniel Brühl geben, die in Chile in der Sektenhölle landen. Für den fröhlichen Familienabend haben wir aber auch coole Kung-Fu-Action. Denn der Animations-Hit mit dem fetten Panda Po ist eine Riesengaudi für Jung und Alt. Wem nach viel Gefühl und Spannung ist, und mal keine Action braucht, der sollte seine Augen auf das Entführungsdrama legen, in dem Mutter und Sohn jahrelang in einem Raum leben müssen. Nachfolgend unsere DVD- und Blu-ray-Tipps der Woche!

FILMTIPP DER WOCHE:

Batman V Superman - Release: 4. Aug. 16
Das Aufeinandertreffen der beiden wohl bekanntesten DC-Comic-Giganten, ist ein richtig rassiger Action-Blockbuster. Dieser düstere Kampf Batman gegen Superman bietet spannende und unterhaltsame Minuten. Im Heimkino jetzt in der Ultimate Edition, die den Film kompletter macht und so auf eine Spielzeit von satten 182 Minuten bringt. Was dem einen zu lang ist, ist gerade für Fans die richtige Gangart. Bei der Langfassung gibt es eigentlich nur die total überflüssige Traumsequenz, auf die man hätte verzichten können. Ansonsten legt Regisseur Zack Snyder viel Wert auf eine dichte Atmosphäre, massig Action und einige Anlehnungen an diverse Comic-Klassiker. Zudem dient der Streifen ja als Vorbereiter für die kommende Verfilmung der Justice League, was toll gelungen ist. Denn Wonder Woman bekommt hier schon ihren Auftritt und auch Aquaman ist kurz zu sehen. Generell punktet der Streifen mit seinen brillanten Effekten und dem starken Cast. Ben Affleck gibt als Batman eine klasse Figur ab und Henry Cavill als Superman sowieso. Aber auch Gal Gadot als Wonder Woman, Jason Momoa als Aquaman und Supermans Erzfeind Lex Luthor, gespielt von Jesse Eiseberg, überzeugen. Alles in allem ein fesselnd-fetziger Blockbuster, der das tut, was er soll: unterhalten. Und das mit einer beeindruckenden Bildgewalt, die Actionfans und Comic-Freunde definitiv mitreißt, vor allem in der Ultimate Edition! (Warner Home Video)

WEITERE FILMTIPPS:

Colonia Dignidad: Es gibt kein Zurück  - Release: 4. Aug. 16
Respekt für diese internationale Produktion unter der Leitung des deutschen Regisseurs Florian Gallenberger. Dieser hochspannende Mix aus Drama und Thriller ist ein Genrefilm mit ebenso internationalem Cast. Denn neben Daniel Brühl (‘Rush’) sind Michael Nyqvist (‘Stieg-Larsson-Reihe’) sowie Emma Watson (‘Harry Potter’-Reihe) zu sehen. Verfilmt wurde eine aufwühlende Geschichte, düster und brutal inszeniert. Dazu geht es nach Chile ins Jahr 1973. Das Land ist in Aufruhr und Hunderttausende gehen au die Straßen, um gegen General Pinochet zu demonstrieren. Unter den Demonstranten sind Stewardess Lena und ihr Freund, Fotograf Daniel. Bei den Unruhen wird Daniel verhaftet und Lena versucht daraufhin herauszufinden, wohin er verschleppt wurde. Viel Hilfe bekommt sie nicht, erfährt aber von der berüchtigten Colonia Dignidad. Einer abgeschotteten deutschen Sekte im Süden Chiles, die Verbindungen zum Geheimdienst unterhält. Einige Zeit später schafft es Lena, der mysteriösen Sekte beizutreten. Ohne zu wissen, was sich dort Boshaftes abspielt. Folter, Vergewaltigung und Kindesmissbrauch sind dort an der Tagesordnung. Zwar findet Lena ihren Daniel dort, doch nun heißt es, der Hölle auf Erden zu entfliehen. Ja, der Film braucht ein paar Minuten, ist aber zu keiner Zeit langatmig. Vor allem bietet ‘Colonia Dignidad’ nicht nur inhaltlich harte Kost, sondern etliche Szenen gehen unter die Haut. Es ist beileibe kein Gutelaune-Film und nicht für jedes Movie-Gusto geeignet. Genrefans werden diesen exzellenten Streifen zu schätzen wissen! (20th Century Fox)

Kung Fu Panda 3 - Release: 4. Aug. 16
Runde drei für die beliebte ‘Kung Fu Panda’-Reihe. Auch dieses Mal zaubert das Animations-Abenteuer ein Grinsen aufs Gesicht, wenn der fette Panda Po der Kampfkunst frönt. Schließlich gibt es weiterhin viele Arschtritte zu verteilen. Jennifer Yuh Nelson hat wie für ‘Kung Fu Panda 2’ abrmals auf dem Regiestuhl Platz genommen. Eine gute Basis für einen bärenstarken neuen Teil voller Kung-Fu-Action, fülligen Kämpfern und jede Menge Spaß. Kampfpanda Po trifft in Teil drei erstmals auf seinen leiblichen Vater, aber auch auf den übernatürlich starken Schurken Kai. Das wiedervereinigte Duo reist in ein geheimnisvolles Panda-Paradies. Dort treffen sie auf ein Dorf voller geselliger Bären. Ein witziges Völkchen, doch die Glückseligkeit hält nicht lange vor. Denn der übermächtige Bösewicht Kai ist auf dem Vormarsch und besiegt in China einen Kung-Fu-Meister nach dem anderen. Er ist nicht mehr entfernt vom Panda-Paradies und so muss Po handeln, um Kai die Stirn bieten zu können. Dafür muss er sich einer schier unlösbaren Aufgabe stellen – die dicken, trägen Pandas müssen zu ultimativen Kung-Fu-Kämpfern ausgebildet werden. Po und seine Fighter-Crew machen ordentlich Rabatz, wobei der typische Humor nicht fehlt. Einfach ein toller Trickfilmspaß für Groß und Klein. Schließlich kann man diesen fetten Panda nur ins Herz schließen. Tatzen hoch! (20th Century Fox)

Raum - Release: 28. Jul. 16
Mit dem einzigartigen Streifen ‘Raum’ haben wir einen hochemotionalen Film, den wir euch ans Herz legen wollen. Ein Streifen, weit entfernt vom Actionkino, der dafür mit unglaublicher Spannung punktet. Es geht um die junge Mutter Ma und ihren Sohn Jack, die zu zweit auf neun Quadratmetern leben. Doch das nicht freiwillig. Denn Ma wurde vor sieben Jahren von ihrem Peiniger entführt und in diesen Raum gesperrt. Ihren Sohn Jack gebar sie in diesem Gefängnis. Seither versucht die liebende Mutter ihr Kind so aufzuziehen, als sei dieser Raum die echte Welt. Die Erschaffung eines ganzen Universums innerhalb der vier Wände, um den Kleinen irgendwie „normal“ in dieser Horrorsituation großzuziehen. Als Jack fünf Jahre alt wird, entwickelt die Mutter einen Plan, denn so kann sie nicht mehr leben. Außerdem stellt der Kleine immer mehr Fragen – und ihr Entführer scheint mehr und mehr Interesse an Jack zu finden. Da hilft nur eine riskante Flucht, für deren Erfolg alles von Jack abhängt. Natürlich erinnert der Plot an das Kampusch-Martyrium, doch ist ‘Raum’ ein äußerst eigenständig verfilmtes Thrillerdrama, in dem Brie Larson und der kleine Jack Tremblay eine unglaubliche Schauspielleistung abliefern. Das etwas andere Heimkino, das zwischen berührendem Familiendrama und packendem Thriller wandelt. Mehr als nur ein Geheimtipp! (Universal Pictures)