Neue Woche, neue DVD- sowie Blu-ray Veröffentlichungen für euren Heimkino-Spaß! So gehen gleich fünf Jungspunde auf ein actionreiches Abenteuer, um die Welt vor dem Bösen zu retten. Da mag man nur rufen: „Go go Power Rangers“! Wer mal eine neue Serie benötigt, sollte sich die abgefahrenen Episoden der amerikanischen Götter reinziehen – eine echte Serienüberraschung. Wer es richtig derb mag, für den haben wir prächtigen Ekel-Horror voller infizierter Gruselgestalten. Oder wie wäre es mit einem modernen 'Nightmare in Elm Street'? Gibt es wirklich – nachfolgend unsere DVD- und Blu-ray-Tipps!

FILMTIPP DER WOCHE:

Power Rangers - VÖ: 03. Aug. 17
In den 90ern machte sich eine US-amerikanische Fernsehserie auf, um einen echten Kult auszulösen. Heute, über 20 Jahre später, kennt wohl jeder den Schlachtruf „Go go Power Rangers“ der Kämpfer, und Unzählige werden auch die Figuren dazu im Schrank stehen haben. Nun stürmen sie das Home Entertainment, nachdem sie im Kino mit dem gleichnamigen Reboot für Furore sorgten. Die neue Generation der Helden haut dabei reichlich Action raus, während sie unsere Welt vor der Zerstörung durch Außerirdische bewahren will. Jason, Kimberly, Billy, Trini und Zack haben nichts weiter gemeinsam, als auf dieselbe High School im Städtchen Angel Grove zu gehen. Als Jason und Billy durch Zufall auf etwas stoßen, das sie für uralte Fossilien halten, erwecken sie eine außerirdische Macht, die die Menschheit auslöschen will. Die Ereignisse überschlagen sich und schweißen die fünf Teenager zusammen, weil sie plötzlich auf unerklärliche Weise Superkräfte besitzen! Dass ihre neu erworbenen Fähigkeiten nicht nur ein Spiel sind, stellt sich schnell heraus, als ihnen Zordon, der einstige Red Ranger, als Hologramm erscheint. Von ihm erfahren sie, dass die außerirdische Rita Repulsa mit ihrer Alien-Armee einen Angriff auf die Erde plant. Um die Welt retten zu können, müssen die fünf nun innerhalb weniger Tage lernen, was normalerweise Jahre dauert: echte Power Rangers zu werden! Hierbei überzeugen vor allem die Nachwuchsdarsteller Naomi Scott, Dacre Montgomery, RJ Cyler und Becky G zusammen mit Hollywood-Stars wie Elizabeth Banks und Bryan Cranston. Richtig cool, dass im Film immer wieder die nostalgische Erinnerung an die alten Serienhelden Einzug hält und doch alles modern erscheint. Zwar gibt es bei der gut zweistündigen Power Rangers-Action ein paar Längen, bis es zum Showdown kommt, aber insgesamt bekommt man ein toll aufgezogenes Reboot präsentiert, das den Abend vor dem Heimkino bestens füllt. (Studiocanal)

Mehr Filmtipps der Woche findet ihr auf den nächsten Seiten: