In dieser Woche haben wir natürlich wieder einige Leckerbissen für euer Heimkinoglück am Start. Dieses Mal gibt es mit Keanu Reeves einmal mehr den wohl coolsten und lässigsten Profikiller mit Style und Hund, den man je gesehen hat. Da sind Vollspeed und massive Action Gesetz und werden euch mindestens einen Abend vor den Fernseher fesseln. Nicht weniger Spektakel gibt es im großen Finale der 'Resident Evil'-Reihe, wo sexy Milla Jovovich noch einmal als Haudrauf-Alice überzeugen kann. Richtig düster wird es mit  'Game Of Thrones'-Sternchen Emilia Clarke, die dieses mal in einem tollen Gruselschocker unterwegs ist. Außerdem haben wir einen echten Zombie-Geheimtipp für euch, der mit die beste Untotenapokalypse der letzten Jahre zeigt! Nachfolgend unsere DVD- und Blu-ray-Tipps!

FILMTIPP DER WOCHE:

Resident Evil: The Final Chapter - VÖ: 6. Jul. 17
Mit dem sechsten Teil heißt es jetzt ein letztes Mal „Mein Name ist Alice!“. Willkommen zum fulminanten Finale der Resident-Evil-Reihe, die sich mit einem gewaltigen Akt der Horror-Action verabschiedet. Mittendrin natürlich sexy Milla Jovovich, die inmitten von Horden Untoter und Mutierter für echtes Spektakel im Heimkino sorgt. Das Motto ist ganz klar: „Nicht kleckern, sondern klotzen“ – schließlich wird ein beeindruckendes Feuerwerk an Effekten abgeliefert. Da fliegen Gegner durch die Luft, Alice selbst auch, überall explodiert etwas, Kugeln schießen durch die Szenerie und an temporeichen Kampfszenen wurde ebenfalls nicht gespart. Ihr merkt schon, im Finale geht man in die Vollen. Dazu gibt es einen Plot, der die Erfolgsreihe gut abschließt. Als einzige Überlebende des Krieges, der als letzter Widerstand der Menschheit gegen die Untoten geplant war, muss Alice nun dorthin zurückkehren, wo der Albtraum begann – nach Raccoon City, wo die Umbrella Corporation ihre Truppen für einen finalen Schlag gegen die Überlebenden der Apokalypse versammelt. Ja, alles endet, aber bis der Abspann des sechsten und letzten Teils über die Kinoleinwand flackert, erwarten uns fantastische Finalminuten! Das ist schlicht echte Karacho-Action, zu der man Regisseur Paul W. S. Anderson nur beglückwünschen kann. Richtig cool ist, dass neben Jovovich auch Wentworth Miller als Chris Redfield, Ali Larter als Claire Redfield und natürlich Shawn Roberts als Albert Wesker mit von der Partie sind. Sicherlich wird man es nicht jedem Fan recht machen können, aber dieser gewählte Schlusspunkt unter diese einzigartige Filmreihe ist letzten Endes ein runder. Ein düsteres, actionreiches letztes Mal mit der geliebten Milla Jovovich als Haudrauf-Alice! Cheers! (Constantin Film)

Mehr Filmtipps der Woche findet ihr auf den nächsten Seiten: