Weitere Filmtipps der Woche

The Domestics - VÖ: 24. Jan. 19
Oh wie schön, dass das altehrwürdige Filmstudio Orion Classics, das damals Klassiker wie „Das Schweigen der Lämmer“ oder „Platoon“ auf den Markt brachte, wieder von den Toten auferstanden ist. Mit „The Domestics“, dem ersten Streifen nach der Wiederbelebung, gibt es besten Endzeit-Horror-Thriller. Denn dieser postapokalyptische Streifen lehnt sich an Kultklassiker wie „Mad Max“ an und packt noch Home-Invasion-Horror à la „The Purge“ dazu.

Das funktioniert ganz gut in diesem stimmig inszenierten Plot. „The Domestics“ führt in eine Endzeitwelt, bewohnt von sadistischen Gangs, die in tödliche Lager aufgeteilt sind. Denn politische Konflikte, Spannungen zwischen den Schwarzen und Weißen, Krankheiten, Armut, Verschuldung, Gewalt, Überbevölkerung und schwindende Ressourcen haben die Vereinigten Staaten von Amerika an den Rand des Untergangs gebracht.

In ihrer Not beschließt die Regierung, alles Leben im Staatsgebiet auszulöschen und bringt mit Flugzeugen tödliches Gift über dem ganzen Land aus. Die meisten Menschen sind in wenigen Sekunden tot und viele andere fliehen über die Grenzen im Norden und Süden. Doch es gibt auch Überlebende, die sich fortan in verschiedene Stämme und Gangs aufteilen. In dieser brutalen, postapokalyptischen Welt brechen Mark und Nina mit ihrem Auto zu einer verzweifelten Fahrt auf, die sie durch das Terrain von acht verschiedenen Banden führt.

Es dauert nicht lange, bis sie um ihr Leben kämpfen müssen. Positiv ist dabei aufgefallen, dass man direkt ins Geschehen geworfen wird. Der ständige Überlebenskampf kommt dabei so gut rüber wie auch die teils echt abgefahrene Darstellung des Lebens in dieser endzeitlichen Welt. Am Ende ist es ein wunderbar irrer Streifen, der euch per wildem Trip durch das Wohnzimmer treiben wird – inklusive eines überaus durchgeballerten Showdowns zum Ende.

Das macht Spaß und unterhält ungemein, wenn man diesem Genre sein Herz schenkt. Endzeit-Fans können sich also auf sattes Wasteland-Action-Kino freuen, in dem Kate Bosworth und Tyler Hoechlin die Hauptrollen übernommen haben. Außerdem gehören Lance Reddick, Sonoya Mizuno, Dana Gourrier, Thomas Francis Murphy und David Dastmalchian  zum Cast. Also schnallt euch an und ab geht der teils herrlich bizarre postapokalyptische Action-Ritt! (KSM)