Weitere Filmtipps der Woche

Overdrive - VÖ: 10. Nov. 17
Wer Bock auf starke Action außerhalb der Hollywood-Norm hat, wird seine Freude sicherlich mit „Overdrive“ finden. Denn hier gibt es temporeiche Buddy-Action aus Europa mit einem gut funktionierenden Mix aus Streifen wie „The Transporter“, „Fast & Furious“ oder „Nur noch 60 Sekunden“. Dafür verantwortlich zeigen sich die beiden Franzosen Regisseur Antonio Negret („Arrow“, „Lethal Weapon“) und Produzent Pierre Morel („96 Hours“, „The Transporter“). Sie beweisen einmal mehr, welch gute Qualität das französische Kino bieten kann, das sich vor Hollywood nicht verstecken braucht. Doch ein wenig US-Glamour ist auch vorhanden, steht neben Sweety Ana De Armas doch kein Geringerer als Clint Eastwoods Sohn Scott als Hauptdarsteller vor der Kamera. In „Overdrive“ geht es um die beiden Brüder Andrew und Garrett. Sie sind als Autodiebe Meister ihres Fachs. Dabei haben sie es aber lediglich auf die ganz exklusiven und hochpreisigen Sammlerstücke abgesehen. Beim Versuch, einen Oldtimer zu stehlen, geht jedoch einfach alles schief. Was die beiden nicht wussten: Das Auto gehört dem Gangster Jacomo Morier. Um lebend aus der Sache herauszukommen, sollen sie dem Gangsterboss ein besonderes Auto seines Erzfeindes stehlen. Ein Wettlauf gegen die Zeit mit überraschenden Wendungen und viel Adrenalin beginnt. Der Film schafft es dabei, einen gut gezurrten Handlungsbogen aufzubauen, der reichlich Spannung und noch mehr Buddy-Action bietet. Das auf den Straßen Europas, was das Ganze sehr vom Genre-Einheitsbrei abhebt. Dazu gibt es auch noch reichlich Thrill und wunderbare Autoklassiker. Kurzum: Ein wunderbarer Actioner für den nächsten Männerabend mit hohem Unterhaltungswert! (Universum Film)

Mehr Filmtipps der Woche findet ihr auf den nächsten Seiten: