Auf geht es in einer neue Woche, wo diesmal der Frühling seine Vorboten schickt. Gar nicht bunt und sonnig geht es hingegen in der tollen Fortsetzung eines Slasher-Klassikers zu, in dem Michael Meyers wie zu besten Zeiten sein Küchenmesser schwingt. Richtig lustig wird es hingegen bei einer urkomischen Metal-Komödie, die für reichlich Unterhaltung sorgt. Außerdem haben wir in dieser Woche einen echten Filmklassiker erstmals auf Blu-ray am Start – sowie eine überaus, intensive Geiselnahme. Interesse geweckt? Wenn ja, erfahrt ihr jetzt mehr in unseren folgenden DVD- sowie Blu-ray-Tipps der Woche!

FILMTIPP DER WOCHE

Halloween - VÖ: 28. Feb. 19
Mit der damaligen Ankündigung, dass es zum Slasher-Klassiker „Halloween“ eine Fortsetzung geben würde, war die Hoffnung der Fans groß, dass es nach all den Jahren endlich mal wieder ein würdiger neuer Teil ins Kino schaffen würde. Und sie wurden nicht enttäuscht, überzeugte der Streifen als würdige Fortsetzung doch auf ganzer Linie. Nun zieht der stumme Serienkiller mit der Captain-Kirk-Maske ins Heimkino und will euch dort noch mal so richtig durch das Zimmer scheuchen.

Der Schlitzer Michael Myers aus Haddonfield legt dabei ganze 41 Jahre nach seinem besten Auftritt im Original endlich wieder eine überzeugende Opferjagd hin und lässt all die Fortsetzungen vergessen, wird hier doch direkt an das 78er-Original von John Carpenters „Halloween“ angeknüpft. Aber mehr noch: Kultkiller Michael Myers ist greifbarerer als je zuvor und gemeinsam mit der altehrwürdigen Scream Queen Jamie Lee Curtis würdevoll gealtert.

Was dem Horror-Comeback das I-Tüpfelchen verpasst, wenn sie sich mit dem Hünen ein letztes Mal anlegt. Denn Michael Myers ist während einer Gefägnisüberstellung entkommen, und macht sich auf, sein Werk endgültig zu vollenden – sein Ziel: Laurie Strode. Doch die ist bestens vorbereitet für den finalen Kampf. Inszeniert wurde das Ganze von David Gordon Green, der vom legendären Horror-Regisseur John Carpenter als ausführender Produzent sowie kreativer Berater unterstützt wurde.

Herausgekommen ist letztendlich die beste Fortsetzung, die nach rund vier Dekaden den direkten Anschluss an das Original vollbringt. Vor allem haben es die Macher geschafft, das klassische „Halloween“-Flair atmosphärisch aufzusaugen und in das moderne Kino zu transportieren. Da kommt bei jedem Fan des Slasher-Klassikers Freude auf. Die Fortsetzung schafft es wunderbar, altes und Modernes zu verbinden, mit rabiat-blutigen Szenen, reichlich Spannung und Nervenkitzel.

Sicherlich erfindet sich „Halloween“ nicht neu und setzt weiterhin auf die bekannten Slasher-Stilmittel, was in diesem Fall aber bestens passt. Alles in allem wird also jeder Fan und Genrefreund eine tolle, wenn auch tödlich Zeit mit Kultkiller Michael Meyers verleben und darf Beifall für eine vollends geglückte Fortsetzung klatschen! (Universal Pictures)

Mehr Filmtipps der Woche findet ihr auf den nächsten Seiten: