Weitere Filmtipps der Woche

American Gods: Staffel 2 - VÖ: 11. Jul. 19
Serienfreunde, die richtig Außergewöhnliches sehen wollten, sollten sich definitiv das Fantasy-Drama der visionären Macher Bryan Fuller („Hannibal“) sowie Michael Green („Heroes“) reinziehen. Für alle Kenner gibt es zu nun die zweite Staffel für das Heimkino. Die Rede ist von „American Gods“, dieser wohl positivsten Serienüberraschung der letzten Zeit. Es ist eine Adaption von Neil Gaimans gefeiertem, gleichnamigen Bestseller und handelt von einem faszinierenden und innovativen Kampf der Götter.

Auch in der zweiten Staffel beeindruckt die spektakuläre Serie unter der Leitung von Showrunner Jesse Alexander („Lost“). Das abermals mit opulent-grotesken Bildern und reichlich spannenden Episoden. Während Mr. World auf Rache sinnt, schlägt sich Shadow endgültig auf die Seite Wednesdays, der alles daran setzt, die alten Götter von seinem Feldzug zu überzeugen.

Doch in dieser mysteriösen Welt der lebendigen Götter verlangen Hingabe und Glaube nach einem schrecklichen Opfer. Diese Serie überzeugt auch in Staffel zwei mit ihrem Spiel von Farben und fremdartigen Klängen, das sowohl eine ganz eigene Atmosphäre als auch extrem eigenständiges Serienerlebnis erschafft. Dazu der interessante, spannende Plot, der hier gelungen weitergestrickt wurde.

So bleibt man am Ball und wird unwillkürlich in den Bann gezogen. „American Gods“ bietet abgefahrene Unterhaltung, die auch mal ekelig und alles andere als prüde sein kann, aber immer mit Köpfchen punktet. Dazu die coolen, pointiert-ironischen Dialoge und der starke Cast mit Ricky Whittle, Ian McShane, Emily Browning und Peter Stormare. Wer also auf der Suche nach einer starken, extravaganten Serie mit Qualität ist, sollte sich die 2. Staffel der amerikanischen Götter ins Haus holen. (Studiocanal)