Männer, es gibt wieder neues Filmmaterial auf Blu-ray und DVD! In dieser Woche könnt ihr euren Player mit vier richtig starken Streifen füttern. Angefangen mit der gigantischen Superhelden-Schlacht für euer Wohnzimmer, bei der sich Captain America und Iron Man an den Kragen gehen. Da ist Action-Spektakel vorprogrammiert. Es folgen drei höchst unterschiedliche Thriller, die euch vor Spannung ins Sofa pressen werden. So spielt George Clooney eine Geisel, die mit umgeschnallter Bombenweste live im Fernsehen mit ihrem Geiselnehmer verhandelt. Einen echten Geheimtipp haben wir auch parat. Einen Schocker-Thriller, der euch mit Patrick Stewart (‘Star Trek’, ‘X-Men’) als Nazianführer umhauen wird. Nicht weniger fesselnd geht es im Face Off von Al Pacino und Sir Anthony Hopkins zur Sache, die groß aufspielen. Da sind spannende Fernsehabende zur düsteren Herbstzeit garantiert! Nachfolgend unsere DVD- und Blu-ray-Tipps der Woche!

FILMTIPP DER WOCHE:

The First Avenger: Civil War - Release: 6. Okt. 16
Die große Superhelden-Schlacht gibt es nun für das Heimkino. Ein Ereignis, das erstmals 1941 in den ‘Civil War’-Comics das Marvel-Universum erschütterte. Das wurde nun im nächsten ‘The First Avenger’-Blockbuster vom Regie-Brüderduo Joe und Anthony Russo spektakulär in Szene gesetzt. ‘Civil War’ macht genau dort weiter, wo ‘Avengers: Age Of Ultron’ endete. Steve Rogers alias Captain America ist mit seinem Team der Avengers weiter gewillt, den Frieden auf der Erde zu wahren. Doch die Weltgemeinschaft hat nicht die immensen Kollateralschäden und zivilen Opfer vergessen, die durch die Kämpfe der Avengers mit den Aliens zu beklagen sind. Daher soll ein Gremium die Avengers künftig in ihrem Handeln kontrollieren. Das wiederum spaltet die Superhelden, doch es kommt wesentlich schlimmer. Nach einem internationalen Vorfall bekommen sich Iron Man und Captain America in die Wolle, woraufhin sich ihre Wege trennen. Alle anderen Superhelden spalten sich im Anschluss daran in zwei Lager – Team Iron Man und Team Captain America. Respekt, nach 148 Minuten kommt man leider nicht mehr vom Sofa runter. Denn in das hat der Film den Zuschauer mit seinem Bilderkrieg bis zur Besinnungslosigkeit festgeprügelt. Ganz klar ist es mit der beste Streifen des Marvel Cinematic Universe. Ein in allen Bereichen gewaltiger Film mit einer perfekt dosierten Mischung aus erzählerischem Tiefgang, satter Action, Emotionen und Drama. Kurz gesagt – Pow! Bam! Wham! Zap! Boom! (Walt Disney)

WEITERE FILMTIPPS:

Money Monster - Release: 6. Okt. 16
Wirtschafts- und Medien-Thriller sind nicht jedermanns Sache. Aber mit ‘Money Monster’ bekommt man einen spannungsgeladenen Streifen geboten, der eine breite Masse anspricht. Das liegt auch an dem hervorragenden Trio aus George Clooney, Jack O'Connell und Julia Roberts. Wobei besonders Clooney mal wieder zeigt, was für ein begnadeter Schauspieler er ist. Es geht um Lee Gates, einen exzentrischen TV-Moderator, der erfolgreich die Finanzshow „Money Monster“ ausrichtet. Während einer Sendung platzt wie aus dem Nichts der junge Kyle Budwell ins Studio und mitten in die Liveübertragung. Dabei nimmt er vor den Augen der Welt Gates als Geisel. Der Grund: Gates hatte einen falschen Finanztipp ausgesprochen, der Kyle in den Ruin getrieben hat. Nun sollen die Verantwortlichen dafür büßen. Doch mit der Geiselnahme offenbart sich ein viel größerer Skandal. Nach und nach erkennt Gates, dass er selbst ruchlosen Geldmonstern aufgesessen ist. Wirklich, großen Respekt an Hollywoodstar Jodie Foster, die für diesen Film hinter der Kamera stand. Mit diesem Streifen hat sie einen wirklich fabelhaft-dramatischen Thriller erschaffen, der mit perfektem Cast moderne Unterhaltung garantiert. Ganz stark! (Sony Pictures)

Green Room - Release: 7. Okt. 16
Man stelle sich dieses Worst-Case-Szenario vor: Einer Punkband geht das Benzin aus und sie strandet in einem Kaff im Nirgendwo der USA. Das Gute: Sie schaffen es noch zu ihrem Gig, der nämlich in diesem entlegenen Dorf angesetzt ist. Das Schlechte: Das anwesende Publikum besteht größtenteils aus Nazi-Skins. Da heißt es eigentlich nur schnell weg. Doch da werden die Musiker ungewollt Zeugen eines brutalen Mordes. Dahinter steckt der gnadenlose Anführer der Nazi-Gang, Darcy Banker. Und dieser befiehlt seinen Schlägern, jeden Mitwisser zu eliminieren. Na, herzlichen Glückwunsch! Genau das bekommt man zu sehen in diesem originellen, bockstarken Streifen, den man ohne Weiteres ins Genre der Home-Invasion-Thriller packen kann. Das Geile daran ist, dass er andere Wege geht als die Masse in dieser Filmsparte. Vor allem punktet ‘Green Room’ mit einem durchdachten Plot von der ersten bis letzten Minute. Richtig gut ist auch der tolle Cast, angeführt von keinem Geringeren als Patrick Stewart (‘Star Trek’, ‘X-Men’). Ebenfalls zu sehen ist der verstorbene ‘Star Trek’-Star Anton Yelchin in einer seiner letzten Rollen. Alles in allem ein erstklassiger Düster-Schocker mit viel Thrill, den Genrefans gesehen haben müssen! (Universum Film)

Ruf der Macht: Im Sumpf der Korruption - Release: 28. Sep. 16
Wenn Al Pacino und Sir Anthony Hopkins aufeinandertreffen, reiben sich Filmfans die Hände. Und das können sie auch bei diesem schonungslosen Thriller. Denn die beiden Hollywood-Granaten liefern ab und das gilt auch für den Dritten im Bunde, Josh Duhamel. Es geht um den Anwalt Ben Cahill, der in seinem Fall gegen den skrupellosen Pharma-Manager Arthur Denning antritt. Mit der Zeit merkt Ben, dass die Sache doch zu gefährlich werden könnte, geht der mächtige Denning doch über Leichen. Bens Seniorchef Charles Abrams hegt immer mehr Zweifel, ob man an diesem Fall dranbleiben sollte. Doch dafür ist es zu spät, als Cahills Geliebte ermordet wird und man es ihm in die Schuhe schiebt. Damit rutscht der Junganwalt endgültig in den Sumpf aus Korruption und Erpressung, die ihn in eine scheinbar aussichtslose Lage bringen. Ein erbarmungsloser Kampf um Recht und Ehre beginnt. Gut, diese Art Plot ist jetzt keine Weltneuheit, doch sie ist intelligent erzählt. Zudem bleibt der Spannungsbogen konstant und es gibt einige interessante Wendungen inklusive eines unerwarteten Finales. Dies sind alles Vorzeichen für fesselnde Unterhaltung, die ‘Ruf der Macht’ ohne Abstriche liefert! (KSM)