Weitere Filmtipps der Woche

Wenn die Gondeln Trauer tragen (Limited Steelbook) - VÖ: 1. Aug. 19
Da geht jeden Fan des Psycho-Horrorfilms das Herz auf, sobald der Titel „Wenn die Gondeln Trauer tragen“ fällt. Ein zeitloses Meisterwerk von Regisseur Nicolas Roegs aus dem Jahre 1973 mit Donald Sutherland und Julie Christie in den Hauptrollen. Ein Film, der unter die Haut geht, zum Nachdenken anregt und so grandios eine beklemmend schaurig-schöne Atmosphäre versprüht. Dieser Klassiker wurde nun von Arthaus für das Heimkino neu aufgelegt.

Wohlgemerkt in einer beeindruckend restaurierten Fassung. Hierfür wurde die Originalnegative in 4K abgetastet, um eine Filmqualität zu schaffen, die sich mit jedem aktuellen Kino-Release messen kann. Somit bekommt der Streifen noch mal eine ganze Ecke mehr an Brillanz und Details, ohne dabei aber das alte Flair einzubüßen. Eine gelungene Neuauflage, die zudem mehrere eigens für das Release produzierte Featurettes mitbringt.

Fans des Films sowie alle Erstseher machen definitiv nichts falsch, wenn sie sich diesen restaurierten Klassiker nach Hause holen. Zumal das runderneuerte Erlebnis packender denn je ist, wenn Nicolas Roegs Psycho-Horror mit Okkult-Thriller zusammenführt. Für alle, die dieses Meisterwerk nicht kennen, kurz, worum es in „Wenn die Gondeln Trauer tragen“ geht: Nach dem Unfalltod seiner kleinen Tochter lebt das Ehepaar John und Laura Baxter in Trauer.

Um über den Verlust hinwegzukommen, begleitet Laura ihren Mann nach Venedig, wo John die Restauration einer Kirche beaufsichtigt. Alle Erholung verfliegt jedoch, als Laura die Bekanntschaft zweier mysteriöser Schwestern macht, die behaupten, mit den Toten in Kontakt zu stehen, während John mehr und mehr von unheimlichen Visionen heimgesucht wird. Mit seinem bekanntesten Film schuf Nicolas Roeg ein zeitloses Meisterwerk des psychologischen Horrors.

Atmosphärisch dicht inszeniert er die Lagunenstadt Venedig als Schauplatz eines unaufhaltsamen Alptraums, der die Grenzen von Realität und Fantasie verschwimmen lässt. Willkommen zu einem Gruseltrip in dem sich der Horror im Kopf abspielt und deshalb gänzlich ohne Schockmomente auskommt. Sammler und Genrefans können also beherzt zugreifen bei der restaurierten Fassung, die nun als Blu-ray, DVD, 4K UHD Limited Steelbook Edition und Limited Soundtrack Edition erhältlich ist. (Studiocanal)

Mehr Filmtipps der Woche findet ihr auf den nächsten Seiten: