Weitere Filmtipps der Woche

House Harker: Vampirjäger wider Willen - VÖ: 26. Apr. 18
Wer hat Lust auf herrlich schrägen Horrorspaß? Auf eine durchgeknallte, blutige und kurzweilige Splatter-Komödie? Wer das mit einem Ja beantwortet, ist bei der verrückten Vampirjagd in „House Harker“ an der richtigen Adresse. Dieser Streifen um die beiden Brüder Gerry und Charlie als „Vampirjäger wider Willen“ liefert euch definitiv einen sehr humorig-bluttriefenden Kinoabend daheim. In „House Harker“ geht es für die besagten Brüder wie aus dem Nichts direkt zur Sache. Sie sind nämlich Nachkommen des legendären Vampirjägers Jonathan Harker. Doch ihr Glaube an die Familiengeschichte rund um die Jagd auf Vampire macht sie in der heutigen Zeit nicht zu Helden, sondern zum Gespött der Stadt.

Aus finanzieller Not heraus und dank eines ungewollten und recht kuriosen Todesfalls schmieden die Brüder gemeinsam mit ihrem nicht minder schrägen Freund Ned einen genialen Plan: Die erfolgreiche Jagd auf einen Vampir soll mit Hilfe eines Schauspielers öffentlich im Haus Harker inszeniert werden. Dumm nur, dass eben dieser Schauspieler auf einen realen Vampir trifft, der dann letztendlich statt des Schauspielers bei den Harkers eintrifft. Dieser exzellent durchgeknallte Plot mitsamt der Vielzahl an illustren Charakteren funktioniert klasse und sorgt für reichlich Kurzweil. Dazu literweise Kunstblut, die deftige Dosis Humor, alles in ein Splattergewand gepackt – fertig ist eine besonders spaßige Vampirkomödie, die alle Genrefreunde vollends begeistern dürfte. Vor allem das wortwörtliche „Finale Furioso“ von „House Harker“ sollte sich keiner entgehen lassen! (OFDb)

Mehr Filmtipps der Woche findet ihr auf den nächsten Seiten: