Vorhang auf für neues Heimkinomaterial auf Blu-ray sowie DVD. Den Anfang machen heute die Superagenten der Kingsman, die einmal mehr die Welt retten müssen. Das mit irrer Action und exzessiven Spezialhumor. Filmkult für euer Wohnzimmer, dass euch beste Unterhaltung bieten wird. Serienfans können sich derweil auf die neue Staffel um Special-Agent-Papa Leroy Jethro Gibbs freuen, der seine NCIS-Agenten in neue Fälle führt. Wer Lust auf alte Klassiker hat, sollte sich derweil nicht einen der besten Filme von Sylvester Stallone entgehen lassen. Da sollte doch für jeden etwas dabei sein. Nachfolgend unsere DVD- und Blu-ray-Tipps!

FILMTIPP DER WOCHE:

Kingsman - The Golden Circle - VÖ: 01. Feb. 18
Die „Kingsman“ haben im abgedrehten zweiten Teil des Agenten-Actioners richtig einen abgerissen. Das selbstverständlich mit bestem 007-Flair und wunderbar trockenem Humor. Basierend auf dem Secret-Service-Comic von Mark Millar/Dave Gibbons, sind in „The Golden Circle“ zudem wieder Schauspiel-Granaten wie Colin Firth, Mark Strong, Julianne Moore, Halle Berry, Sir Elton John, Channing Tatum oder Jeff Bridges vertreten. In der Fortsetzung gibt es ein neues, halsbrecherisches Abenteuer für die illustren Agenten der britischen Geheimorganisation. Als ihr Hauptquartier zerstört und die ganze Welt als Geisel genommen wird, treffen die Kingsman während ihrer Reise auf eine verbündete amerikanische Geheimdienstorganisation mit dem Namen Statesman.

Deren Historie lässt sich bis zur Gründung der Kingsman zurückverfolgen. In einem neuen Abenteuer müssen die Agenten beider Organisationen zusammenarbeiten, um die Welt zu retten: Eine Aufgabe, die für Junior-Agent Eggsy schon langsam zur Gewohnheit wird. Wie schon beim ersten Teil sitzt Matthew Vaughn auf dem Regiestuhl, der gemeinsam mit Jane Goldman auch das Drehbuch schrieb. Vaughn zeigt in „The Golden Circle“, dass er einfach ein Händchen für diese Kingsman hat. Er konnte schließlich diese irre Action und den originellen Humor blendend fortsetzen. Der Klamauk ist richtig krude und das nicht erst bei Szenen, wenn ein Peilsender in der Liebesgrube einer Frau platziert werden muss oder etwa Popikone Sir Elton John entführt wird. Hier hat man sich einiges ausgedacht, um den ersten Teil stellenweise sogar noch zu überflügeln.

Die Action ist derweil noch eine Ecke brutaler und blutiger mit deftigen Gewaltdarstellungen, was in der Kombination auch diesen Streifen zu einem einzigartigen Erlebnis macht. Denn „Kingsman“ ist und bleibt anders, mit seinem ganz speziellen Charme. Fans des ersten Teils werden auch den Zweiten lieben und Neulinge werden einen der witzigsten und irrsten Agentenfilme aller Zeiten erleben. In diesem Sinne, Schussweste an, Knarren laden und die Bauchmuskeln trainieren – die Kingsman retten die Welt! (20th Century Fox)

Mehr Filmtipps der Woche findet ihr auf den nächsten Seiten: