Wir öffnen wieder die Heimkinopforten und dahinter verbergen sich tolle Neuerscheinungen auf DVD sowie Blu-ray. In dieser Woche gibt es satten Horror mit Natalie Dormer, die im japanischen Selbstmordwald nach ihrer Schwester sucht und zum Jagdwild der Geister erkoren wird. Richtig abgefahrene Buddy-Action wartet mit dem aberwitzigen Männerduo Kevin Hart sowie Rapper Ice Cube auf euch, das in Miami für mächtig Wirbel sorgt. Weiter geht es mit Christian Bale, Steve Carell, Ryan Gosling und Brad Pitt, die in einem richtig unterhaltsamen wie spannenden Finanzthriller zu reichen Kerlen werden – naja, fast alle. Außerdem haben wir einen echten Horrorklassiker für euch. Ein Kultfilm vom bösen Mann, dessen Namen man besser nicht ausspricht. Ihr seht, für tolle Abendunterhaltung ist gesorgt. Hier kommen unsere DVD- und Blu-ray-Tipps der Woche!

FILMTIPP DER WOCHE:

The Forest - Release: 3. Jun. 16
Bitte einsteigen für einen massiven Horrortrip. Richtig gespenstisches Unheimlichkino für daheim: Sara und ihre Schwester Jess sind Zwillinge und hegen eine tiefe Verbindung zueinander. Eines Nachts träumt Sara von ihrer Schwester, die sich in großer Gefahr befindet. Kurz danach stellt sich heraus, dass da etwas Wahres dran ist. Denn Jess ist im japanischen „Aokigahara“ spurlos verschwunden. Der sogenannte „Selbstmordwald“ hatte in der Vergangenheit immer wieder seine Opfer gefordert. In Sorge um ihre Zwillingsschwester reist Sara mit ihrem Freund Aiden nach Japan, um sich auf die Suche nach ihr zu begeben. Dieser Trip in dem finsteren Forst entpuppt sich als fesselnder Horrorthriller, der einem kalte Schauer den Rücken runterjagt. Genau das, was man von diesem Film erwartet. Überzeugend ist vor allem Natalie Dormer als Sara, die hier sowohl mutige Schwester als auch das bemitleidenswerte Jagdopfer mimt. 'The Forest' erzeugt Angst, zeigt stimmigen Horror und etliche gruselige Momente. Auch auf den einen oder anderen genialen Schocker braucht man nicht verzichten. Dann ist da ja noch diese brütende Gruselstimmung in diesem beeindruckenden Stück Natur, die unbarmherziger nicht sein könnte. Kurz gesagt: ein stimmiger Horrortrip, der alle Genrefans begeistern dürfte! (Splendid)

WEITERE FILMTIPPS:

Ride Along: Next Level Miami - Release: 2. Jun. 16
Buddy-Action-Filme sind doch immer wieder fetziger Männerspaß. So auch im zweiten Teil von 'Ride Along' mit dem aberwitzigen Männerduo bestehend aus Stand-up-Comedian Kevin Hart sowie Rapper Ice Cube. 'Next Level Miami' beginnt direkt dort, wo der erste Teil endete. Wachmann und Großmaul Ben hat die Absolution von Polizist James erhalten, dessen Schwester Angela zu heiraten, nachdem Ben mit James den sogenannten „Ride Along“ erfolgreich absolviert hatte. Dabei sind die beiden Jungs zu richtigen Buddys geworden. Doch im zweiten Teil hängt der Haussegen schon wieder schief. Deshalb geht es erneut auf einen Ride Along – nur dieses Mal auf den Straßen von Miami. Kevin Hart und Ice Cube sind einfach richtig krasse Jungs, die grandios zusammenpassen und daher ein kongeniales, brüderliches Duo bilden. Mit so viel Witz, dass Lacher nie ausbleiben. Vor allem die Dialoge sind stellenweise zum Schießen komisch. Ebenso zündet die explosive Action, die Regisseur Tim Story auf den Zuschauer loslässt. Letzten Endes wurde wieder eine gute Balance zwischen Spektakel, Humor und der Handlung gefunden, was erneut explosive Unterhaltung bietet. 'Ride Along: Next Level Miami' geht einfach ab wie Zäpfchen. (Universal Pictures)

The Big Short - Release: 2. Jun. 16
Dass Finanzthriller nach ‘Wall Street’ für Nicht-Börsen-Kenner weder staubtrocken noch unnahbar sind, zeigt dieser superfesselnde Streifen. Und das nicht nur aufgrund der Starbesetzung mit Christian Bale, Steve Carell, Ryan Gosling, Brad Pitt oder Marisa Tomei. Nein, der Film um die große Finanztragödie bietet intelligente Unterhaltung, die jedem gewillten Zuschauer tolle Spannung bietet und das Ganze mit zynischem Humor auflockert. Somit ist auch ein gewisser Spaßfaktor vorhanden, ohne die Ernsthaftigkeit der Tragik ins Wanken zu bringen. Im Jahr 2005 läuft der Turbokapitalismus auf Hochtouren. Dass „Big Money“ allerdings mit der Immobilienblase schnurstracks auf den Abgrund zusteuert, erkennt nur der eigenwillige Hedgefonds-Manager Michael Berry. Er wettet daraufhin im großen Stil gegen die Finanzwirtschaft. Andere werden auf Berrys Tun aufmerksam und folgen seinem Beispiel. Als die Blase 2008 schließlich wie vorausgesehen platzt und die Weltwirtschaft ins Wanken gerät, werden die Wettkönige über Nacht stinkreich. Dieser Plot wurde toll inszeniert und auch trotz einiger Finanzfremdworte kann man ohne Probleme dem wilden Geldtreiben folgen. Es ist eine herrliche, schwarze Tragikomödie von echten Glücksrittern und dem Börsencrash, die von Anfang bis Ende erstklassige Unterhaltung garantiert. (Universal Pictures)

Candyman - Release: 27. Mai. 16
Oh, wie hat der Film viele damals in Angst und Schrecken versetzt, wenn man sich an Kumpelabende mit anschließenden „vor den Spiegel Stellen“ erinnert. Jetzt können sich Fans von echten Horror-Klassikern die Hände reiben. Denn ‘Candyman’ erscheint erstmals auf Blu-ray. Das unvergessene Meisterwerk von Regisseur Bernard Rose mit dem groß aufspielenden Tony Todd gehört heute noch zu den Kultfilmen der 90er. Ein genialer Streifen, der mit hypnotischem Score und unglaublicher Atmosphäre glänzt. Ein intensiver Horror-Streifen, der damit beginnt, dass die Studentinnen Helen und Bernadette bei den Recherchen zu ihrer Doktorarbeit über moderne urbane Legenden auf die grausige Geschichte vom „Candyman“ stoßen. Ein brutaler Serienkiller, der Menschen aufschlitzt und der immer aktiv wird, wenn man seinen Namen fünfmal vor einem Spiegel ruft. Auch wenn die Idee das Rad nicht neu erfindet – der Film ist alles andere als ein plumper 0815-Slasher. Er setzt auf die düstere Stimmung, die Charaktere und die Welt, die hinter dem Killer steckt. Ein echter Alptraum mit pointierten Schock- und Killsequenzen, der nicht bloß auf plumpe Gewalt setzt. In diesem Sinne: Candyman, Candyman, Candyman, Candyman, Candy ...  (Meteor Film)