Auch in dieser Woche gibt es neues Material auf DVD- sowie Blu-ray für eure Heimkino-Unterhaltung. Dabei kehrt nicht nur Sylvester Stallone als Rocky zurück, sondern auch Dolph Lundgren als Ivan Drago – in einem ebenso emotionalen wie fesselnden Boxdrama, wie man es liebt. Wer es gerne düster und böse mag, sollte sich unbedingt einen der besten deutschen Psychothriller der letzten Jahre ansehen. Interesse geweckt? Dann erfahrt ihr jetzt mehr in unseren folgenden DVD- sowie Blu-ray-Tipps der Woche!

FILMTIPP DER WOCHE

Creed II: Rocky's Legacy - VÖ: 29. Mai. 19
Als es 2015 mit „Creed – Rocky’s Legacy“ das Comeback der beliebten Box-Reihe um Sylvester Stallone gab, war die Freude der Fans riesig. Auch die herbeigesehnte Fortsetzung, die zugleich den achten Teil der „Rocky“-Saga darstellt, blieb nicht hinter den großen Erwartungen zurück. Nun gibt es den zweiten Teil des Sportdramas für das Heimkino, wo uns Sylvester Stallone als Boxlegende Rocky Balboa, Michael B. Jordan als junger Boxer Adonis Creed sowie die gefeierte Rückkehr von Dolph Lundgren als Ivan Drago begeistern.

In „Rocky’s Legacy“ steht abermals der junge Adonis Creed im Mittelpunkt, dessen Leben ein Balanceakt geworden ist. Neben persönlichen Verpflichtungen und dem Trainingsprogramm zur Vorbereitung auf seinen nächsten Kampf, steht ihm die größte Herausforderung seines Lebens bevor: Da sein Gegner eng mit seiner Familiengeschichte verbunden ist, steht der kommende Kampf im Ring unter besonderen Vorzeichen.

Doch Rocky Balboa steht Adonis zur Seite und zusammen stellen sich die beiden dem Vermächtnis, das sie verbindet. Dabei werden sie mit der Frage konfrontiert, ob sich der Kampf überhaupt lohnt – letztlich erkennen sie, dass die Familie das Band ist, das alles zusammenhält. Adonis und Rocky begreifen: Egal wohin der Lebensweg führt – niemand kann seiner Vergangenheit entkommen. Regisseur Steven Caple Jr. hat hier eine wunderbare Mischung aus Action- und Sportdrama gefunden.
Alleine, dass hier plottechnisch eine hochemotionale Variante gewählt wurde, begeistert. Wer erinnert sich nicht an Ivan Drago, der Rockys Freund Apollo Creed im Ring tot prügelte? Und er ist mit seinem Schützling wieder da, um eine Neuauflage des damaligen Fights zu forcieren. Ein Kampf, der nun eben von der nächsten Generation ausgetragen wird, hochemotional bei dem geschichtlichen Hintergrund. Das Ganze ist so dynamisch, dramatisch und modern inszeniert, ohne dabei die herrliche Portion Nostalgie zu verlieren.

Da geht jedem „Rocky“-Fan das Herz auf. Was auch gefällt: Dass Adonis Creed mehr Charaktertiefe bekommt, indem man den Fokus auf seinen Werdegang bis hin zum ultimativen Endkampf richtet. Keine Sekunde der rund zweistündigen Vorstellung ist eine zu viel, wird der Film doch stets mit einem guten Tempo erzählt und mit zahlreichen dramatischen und spannenden Szenen unterfüttert.

Ganz zu Schweigen von den toll choreografieren Box-Fights und den obligatorisch motivierenden Trainings-Montagen. Steven Caple Jr. versteht es perfekt, die alte Fehde und Ereignisse in die Moderne zu transportieren, indem er die alten Haudegen perfekt in den Plot einbaut. „Creed II – Rocky’s Legacy“, das ist irgendwie auch eine langersehnte Fortsetzung von „Rocky IV – Der Kampf des Jahrhunderts“ – und die macht richtig Laune. Ein Volltreffer mitten auf die Zwölf des Gefühlszentrums! (Warner Home Video)

Mehr Filmtipps der Woche findet ihr auf den nächsten Seiten: