Weitere Filmtipps der Woche

Theo gegen den Rest der Welt - VÖ: 20. Apr. 17
Damals, 1980, schlug Theo in der hiesigen Filmlandschaft ein wie eine Bombe und wurde zu Recht als deutscher Film des Jahres geehrt. Ein Film mit bestem Ruhrpott-Charme, um einen ewigen Verlierer, aber auch unentwegten Optimisten – ein echtes Stehaufmännchen, das den Nerv der Zeit traf. Heute ist das rasante Road Movie mit Marius Müller-Westernhagen ein Kultklassiker und gehört in jede Heimkinosammlung. Jetzt endlich auf Blu-ray mit toller Bild- und Tonqualität, um in Erinnerungen an die damalige Zeit zu schwelgen. Wenn das Abenteuer mit den Worten beginnt: „Ein 38-Tonner Turbodiesel, 330 PS, 17 Meter lang, mit 16 Gängen und Overdrive – der kann doch nicht einfach weg sein!“ Theo kann es nicht fassen, dass sein nagelneuer, noch nicht bezahlter LKW vor seiner Nase auf einem Rastplatz im Ruhrpott geklaut wurde. Da gibt es für ihn nur eine Lösung – nichts wie hinterher! Die geplatzten Wechsel vor Augen und den Kredithai im Nacken, verfolgt er seinen Volvo quer durch ganz Europa. Eine Irrfahrt voller Einfälle und Reinfälle quer durch Land und Tal beginnt. Theo bleibt bei allen Hindernissen standhaft und gibt nie auf – Theo eben, gegen den Rest der Welt! Ein herrlicher Film, der große deutsche Filmgeschichte geschrieben hat. Mit einem Westernhagen, der hier mit Authentizität überzeugt, sodass man zu jeder Zeit mit Theo mitfühlt und -fiebert. Doch der gesamte Cast ist hier top gewählt in einem Streifen, der mit reichlich Humor und Schnodderigkeit um die Ecke kommt. Ein Must-see für jeden Fan deutscher Filme und Freunde des 80er-Kinos! Beide Daumen steil nach oben! (Studiocanal)