Cineasten aufgepasst, es gibt neues Material für eure Blu-ray und DVD-Player! Schließlich soll euer Heimkino mit neuen Veröffentlichungen versorgt werden. In dieser Woche kehrt nach 15 Jahren Abstinenz die Kult-Horror-Figur Creeper zurück und sorgt so wie früher für Angst und Schrecken. Wer weniger dem Grusel frönt, kann sich auch in den Orient Express begeben und ein wahnsinnig spannendes, aber auch humoriges Krimiabenteuer erleben. Wer die volle Dosis Spaß sucht, der sollte sich unbedingt das große Finale um Anti-Lehrer Zeki reinziehen, der wieder ordentlich Spaß mit seinen Schülern in eure Wohnzimmer bringt. Für Serienfans haben wir zudem eine der besten und skurrilsten Crime-Serien, die es aktuell zu sehen gibt, am Start. Mehr erfahrt ihr jetzt in unseren DVD- und Blu-ray-Tipps der Woche!

FILMTIPP DER WOCHE:

Jeepers Creepers 3 - VÖ: 23. Mrz. 18
Vor und 15 Jahren gab es den letzten Teil um die Kult-Horror-Figur Creeper, der uns in famosester Art und Weise das Fürchten lehrte. Jetzt ist er endlich in „Jeepers Creepers 3“ zurück, um euch einen wunderbaren Horrorabend in eurem Heimkino zu bescheren. Das funktionert auch so gut wie früher, was wenig verwundert, ist doch Victor Salva als Regisseur und Drehbuchautor wie in den Teilen zuvor am Werk. Was wichtig ist, wäre ein Rohrkrepierer nach den beiden guten „Jeepers Creepers“-Teilen zuvor, doch nur schwer zu ertragen gewesen.  Schließlich ist die Reihe ein Klassiker des Genres.

Teil drei spielt übrigens zwischen den Vorgängern, was den Streifen zu einem Sequel, aber gleichzeitig auch zum Prequel macht. In „Jeepers Creepers 3“ stellt Sergeant Tubbs eine Task-Force auf, um dem Creeper ein für alle mal den Garaus zu machen, nachdem das blutdürstige Monster im Wheaton Valley für unzählige Tote sorgte. Natürlich ist klar, dass es aufgrund der zeitlichen Ansiedlung überleben wird. Doch hat Regisseur Victor Salva auch ein paar andere Überraschungen am Start, aber schaut das mal schön selbst. Wie in den Teilen zuvor sind wieder Jonathan Breck als der Creeper, Brandon Smith als Sergeant Davis Tubbs und Gina Philips als Trish Jenner dabei.

Hinzu gesellen sich neue Hauptcharaktere, die von Meg Foster, Carrie Lazar, Stan Shaw und Joyce Giraud gespielt werden. Wie bereits angeschnitten, „Jeepers Creepers 3“ ist wirklich gut geworden. Der Streifen baut prächtige Spannung auf, der Creeper ist creepy wie eh und je, die Story passt und somit steht Teil drei seinen Vorgängern in nichts nach. Lange Rede, kurzer Sinn, der Creeper schockt und gruselt auch nach 15 Jahren noch und wird euch ein fesselndes, blutiges Horrorfest vor dem heimischen TV bieten! (Splendid Film)

Mehr Filmtipps der Woche findet ihr auf den nächsten Seiten: