In dieser Woche haben wir richtig gutes Material für eure DVD und Blu-ray-Sammlung. Da ist alles dabei, um sich einen geilen Abend vor der Glotze zu machen. So haben wir die kultige Raserbande im Programm, die sich mal wieder actionmäßig austobt und den Asphalt zum Glühen bringt. Natürlich starbesetzt mit echten Granaten des Actionkinos. Außerdem gibt es einen verdammt spannenden Kriegsthriller um einen Soldaten, der mitten in Irland ganz tief in der Scheiße steckt. Oder wie wäre es mit Bud Spencer, unserem liebsten Prügelknaben. Dieses Mal ist Bud in einem seiner ernsteren Filme zusehen, wo er eine nicht weniger gute Figur abgibt. Zu guter Letzt gibt es eine richtig spaßige Serie, in der ein Kiffer Sixth-Sense-mäßig mit Geistern spricht. Hier kommen unsere DVD- sowie Blu-ray-Tipps der Woche!

FILMTIPP DER WOCHE:



Fast & Furious 7 - Release:  13. Aug. 15
Für sein erstes Mal als 'Fast & Furious'-Regisseur hat James Wan seine Sache gut gemacht. Es gibt jede Menge explosive und rassige Action, auf dem Land sowie in der Luft. Der Asphalt qualmt, Benzin liegt in der Luft und auch sonst gibt es alles, was das Männeherz in einem rasanten Actioner begehrt – auch heiße Girls. Neben dem Stamm-Cast, wie Vin Diesel, Dwayne Johnson, Michelle Rodriguez, Jordana Brewster sowie dem verstorbenen Paul Walker, gibt Jason Statham sein Furious-Debüt als cooler Oberschurke. In Teil sieben hat sich das Team um Dominic Toretto neue Probleme aufgehalst. Denn mit dem Tod von Dauerfeind Owen Shaws haben sie die Wut von dessen Bruder Ian auf sich gezogen. Der sinnt auf blutige Rache, womit eine wilde Hetzjagd um die Welt beginnt. Dabei werden natürlich auch einige Dinger gedreht, aber am Ende ist der Showdown nicht zu vermeiden. Ganze 140 Minuten lang erwartet euch ein temporeiches Spektakel, mit krassen Bildern und Spannung. Ein Fest für Adrenalin-Junkies, Fans der Reihe sowie allen, die nach abgefahrener Highspeed-Action gieren. (Universal Pictures)

WEITERE FILMTIPPS:

'71 - Hinter feindlichen Linien - Release: 18. Aug. 15
Dieser packende Thriller zieht euch mitten hinein in den Nordirland-Konflikt und darf sich direkt neben thematisch ähnlich gelagerte Toptitel wie 'Bloody Sunday' oder '50 Dead Man Walking' stellen. Dazu geht es ins Jahr 1971. In Nordirland wird der erste britische Soldat erschossen. Ab diesem Tag artet die Gewalt in Nordirland aus und mit Waffengewalt bekämpft die Irish Republican Army (IRA) nun die englischen Soldaten. Im Film geht es um den jungen englischen Soldaten Gary. Er wird mit seiner Einheit nach Nordirland verlegt, um die örtliche Polizei zu unterstützten. Doch es endet in einem Desaster – denn Gary wird von seinen Jungs getrennt. Mitten unter den feindlich gesinnten Iren muss er um sein Leben fürchten. Verfolgt von der IRA kann er aber auf die Hilfe einiger Einwoh-ner hoffen. Doch wer ist Freund und wer der Feind? ' '71 ' ist ein beeindruckender Streifen, der den Konflikt eindrucksvoll nach Hause holt. Der Plot ist klasse, die Spannung steigert sich von Minute zu Minute und die Stimmung ist famos. Dazu der passende Soundtrack, Action und Drama – fertig sind 100 Minuten geballter Nervenkrieg! Grandios! (Ascot Elite)

Der Sizilianer - Release: 21. Aug. 15
Bud Spencer-Fans aufgepasst! Mit „Der Sizilianer“ gibt es eine DVD-Neuauflage von einem der weni-gen ernsten Filme mit unserem Kultklopper. Im Kriminalfilm von Carlo Lizzani geht es um Rosario Rao, einen waschechten Sizilianer, der zufällig Zeuge eines Mafiamordes wird. Da Rao eine Waffe bei sich trägt, wird er fälschlicherweise verdächtigt, mit dem Mord zu tun zu haben. Er wird festgenom-men und als Sündenbock hinter Gitter gesteckt. Sein Sohn Mino kann das nicht glauben und macht sich auf eigene Faust auf, die wahren Täter ausfindig zu machen. Dabei zieht er natürlich den Zorn des Syndikats auf sich. Auch wenn der gute Bud hier nicht die Hauptrolle einnimmt, bekommt man einen wirklich eindringlichen Film zu sehen. Dieser ist darauf bedacht, so authentisch wie möglich das Mafia-Milieu der 70er darzustellen. Richtig gut ist dabei, dass man stimmungsmäßig perfekt in die Zeit gesogen wird. Neben dem spannenden Plot ist es eben die kleine Zeitreise in das Leben im Italien der 70er, die diesen Streifen mehr als sehenwert macht. Insgesamt ein echter Filmtipp, nicht nur für Fans der Prügelikone! (Castle View/Alive)

Deadbeat: Staffel 1 - Release: 20. Aug. 15
Mit 'Deadbeat' gibt es eine wirklich ausgefallene Comedy-Serie auf DVD und Blu-ray für das Heimki-no. Regisseur Troy Miller schickt nämlich den Faulenzer Kevin Pacalioglu ins Rennen. Das Besondere an dem notorischen Kiffer ist, dass er ein Medium ist. Bisher lief die erste Staffel im TV auf „Pro7fun“, in der Kevin sein übernatürliches Talent entdeckt, mit toten Menschen zu sprechen. Er wittert auch recht schnell das große Geld, was sich mit seinem Talent verdienen lässt. Zusammen mit seinem bes-ten Freund Roofie hilft er fortan einer nicht enden wollenden Reihe störrischer Geister aus New York, offene Rechnungen in der Welt der Lebenden zu begleichen. Diese Serie macht einfach nur Spaß und ist zum Totlachen komisch. Natürlich gibt es auch Mysteriöses und ein wenig Grusel, der immer wie-der an 'The Sixth Sense' erinnert. Aber der große 'Big Lebowksi'-Faktor sorgt zusammen mit dem geilen Schauspiel von Tyler Labine für den gnadenlosen Angriff auf die Lachmuskeln. 'Deadbeat' ist Unterhaltung pur in Serie – und das ist genau richtig so! (Studiocanal)