Weitere Filmtipps der Woche

Westworld: Das Tor Staffel 2 - VÖ: 06. Dez. 18
Für das Heimkino gehen die Tore wieder auf nach „Westworld“, dieser zu Recht gefeierten Sci-Fi-Dramaserie, die ohne Frage mit zu den besten der letzten Jahre gehört. Das auch mit der zweiten Staffel, die nicht immer an die Erste heranreicht, aber insgesamt einmal mehr überzeugt. Staffel eins zeigte schon, dass Remakes nicht immer als Rohrkrepierer enden müssen. Die Basis der Serie bildet ein gleichnamiger SciFi-Film/Roman aus den 70ern, in dem ein futuristisches Unternehmen ganz besondere Highlights der Unterhaltung mit Freizeitparks voller lebensechter Androiden anbot.

Diese, darunter auch das Wildwest-Erlebnis Westworld, können von Touristen besucht werden, die dort auf die „Hosts“ genannten Charaktere treffen. Diese befreien sich zum Ende hin aber – und in den zehn neuen Episoden der zweiten Staffel haben die „Hosts“ die Menschheit ins Visier genommen. In der Westworld herrscht das Chaos, als Dolores Abernathy die Zügel übernimmt, Maeve auf eine Mission geht und der geheimnisvolle Man in Black seine Ziele verfolgt.

Auch Staffel zwei überzeugt, da sie sich zwar auch an der Romanvorlage entlang hangelt, aber viele neue Ideen und Richtungen mit einbringt. Ein großes Lob geht an die Köpfe hinter „Westworld“ – Lisa Joy sowie Jonathan Nolan, Bruder des Kultregisseurs Christopher Nolan. Sie haben eine mitreißende, vielschichtige und intelligente Serie geschaffen, die sich wirklich von der Masse abhebt und Drama sowie Science-Fiction bestens miteinander verschmelzen lässt.

Auch die Unvorhersehbarkeit der Serie ist genial, wie auch die reichlich verzwickte, meisterliche Story. Dazu kommen ein toller Soundtrack sowie ein starker Cast mit unter anderen James Marsden, Jeffrey Wright, Ed Harris, Evan Rachel Wood oder Luke Hemsworth. Insgesamt gibt es mit den zehn neuen Episoden geballte Serienunterhaltung, spannend, komplex und mitreißend von der ersten bis zur letzten Folge –- ein Must-see für jeden Genrefan! (Warner Home Entertainment)