Weitere Filmtipps der Woche

The Great Wall - VÖ: 18. Mai. 17
Rauf auf die Mauer und auf in die Schlacht. Mit dem Mix aus historischem Fantasyfilm und Action-Abenteuer zeigt Regisseur Zhang Yimou wahrhaft gigantisches Kino. Nach seinen visuell eindrucksvollen Werken 'Hero' und 'House of Flying Daggers', hat er ein weiteres epochales Filmwerk geschaffen. Neben Stars des chinesischen Kinos schlüpft Matt Damon in die Hauptrolle und wird von Willem Dafoe, Andy Lau und 'Game of Thrones'-Darsteller Pedro Pascal begleitet. Das Spektakel beginnt vor rund 1000 Jahren. Die beiden Europäer William Garin und Pero Tovar geraten auf ihrer Reise ins chinesische Reich geradewegs in einen gigantischen Krieg an der Chinesischen Mauer gezogen. Es ist nicht irgendeine Schlacht, sondern eine um das Fortbestehen der ganzen Menschheit. Denn der Feind ist kein Mensch, sondern eine Horde übermächtiger Monster, die sich gerne Menschenfleisch in die Magengrube stopfen. Diese „Tao-Tie“ genannten Wesen bedrohen schon seit Jahrhunderten die Chinesen und setzen nun zum Großangriff an. Obwohl die Einwohner skeptisch sind, will Garin sich als talentierter Bogenschütze der waghalsigen Schlacht anschließen. Dabei wird er von einer Gruppe von chinesischen Helden begleitet, die ihr ganzes Leben lang für diesen Kampf trainiert haben. Fantasy, Abenteuer, Schlachten-Action und das alles vor einer historischen Szenerie, das gefällt. Ebenso wie der Plot, der Genrefreunden ein herrlich unverbrauchtes Szenario anbietet. Die Effekte hauen echt vom Hocker, die Gefechte sind episch, die Stunts waghalsig und auch sonst gibt es hier massig Action. Vor allem die Kampfszenen sind grandios choreografiert und sorgen für reichlich Spektakel. Genau das richtige für einen gewaltigen Kinoabend zu Hause vor dem TV! (Universal Pictures)