Weitere Serientipps:

American Horror Story: Roanoke - VÖ: 28. Sep. 17
Jetzt werden wieder die Tore zur Hölle aufgestoßen, wonach euch eine neue Runde der beliebten Horror-Anthologie für das Heimkino erwartet! Abermals finster-morbide sowie getränkt mit schwarzem Humor ist auch die sechste Staffel unter dem Namen „Roanoke“ ein echter Leckerbissen für Horror- und Serienfans, die es finster und schaurig mögen. Diese Staffel basiert auf der Legende der „verlorenen Kolonie“ Roanoke. Das Schöne: Es gibt wie zuvor auch klare Zusammenhänge zwischen allen Staffeln, trotz neuer Grundthematik. Alles beginnt in der ländlichen Idylle North Carolinas, wo sich Matt und Shelby nach einem traumatisierenden Vorfall in L.A., ein neues Leben aufbauen wollen. Dass es blutig enden wird, versteht sich dabei von selbst. Um Roanoke, eine Siedlung im heutigen North Carolina, in der im Jahre 1590 spurlos 117 englische Siedler verschwanden, ranken sich viele Mythen. Übrig blieben nur das rätselhafte Wort „Croatoan“ und ein Haufen Knochen. Neben der gruseligen Story ist auch der Cast einmal mehr ein echter Kracher. So nimmt Cuba Gooding Jr. die Rolle des Pharmavertreters Matt ein und Sarah Paulson spielt Yogalehrerin Shelby. Wieder mit von der Partie sind auch Kathy Bates, Sarah Paulson, Evan Peters, Wes Bentley, Lily Rabe, Denis O'Hare, Cheyenne Jackson, Angela Bassett und neu dabei André Holland. Insgesamt bekommt man auch in Staffel sechs erneut heftige Kill- und Schauer-Szenen präsentiert. Gerade in Bezug auf die Musik sowie die Kameraarbeit hat man mit der neuen Staffel das ohnehin schon hohe Qualitätslevel noch mal gesteigert. Die Episoden bieten Unmengen an Grusel- sowie Schockeffekten und hauen etliche bitterböse Szenen raus. Ein genialer Horrortrip und eine echte Serienbombe passend zur Jahreszeit! (20th Century Fox)