Wir von mann.tv präsentieren euch ab sofort wöchentlich die besten DVD- & Blu-ray-Veröffentlichungen der Woche. Denn im Home Entertainment wird man förmlich überschwemmt mit neuem Filmmaterial. In dieser Woche haben wir für euch ein Porno-Starlet, eine missglückte Kneipentour, einen skurrilen Western, einen nicht zu stoppenden Zug und eine männertaugliche SciFi-Romanze! Dies sind unsere DVD- & Blu-ray-Tipps der Woche:

Lovelace (Studiocanal)
Release: 16. Januar
2014
Dieser Streifen bietet mit Amanda Seyfried etwas fürs Auge, eine interessante Story und ganz viel Porno. Der Film erzählt die Geschichte des Porno-Starlets Linda Lovelace. Mit dem Film „Deep Throat“ wurde sie zu einer Legende der Pornoindustrie. Doch die Wahrheit hinter der schillernden Fassade sah ganz anders aus. Neben Seyfried sind James Franco, Sharon Stone und Peter Sarsgaard in dem von Rob Epstein und Jeffrey Friedman inszenierten Film zu sehen. Ein außergewöhnliches und sehenswertes Werk!

The World´s End (Universal Pictures)
Release 16. Januar 2014
Nach „Shaun of the Dead“ und „Hot Fuzz“ findet die Blood-and-Ice-Cream-Trilogie nun ein gebührendes Ende. Natürlich dürfen Simon Pegg und Nick Frost nicht fehlen, ebensowenig wie der einmalige britische Humor. Ein würdiger Abschluss der Trilogie, der aus der anspruchsvollsten Kneipentour der Welt ein gefährliches Horrorszenario macht. Spaßige Actionkomödie mit Gaststar Pierce Brosnan, die Fans der ersten beiden Verfilmungen, das Lachen in die Augen treibt.

Sweetwater (Studiocanal)
Release: 16. Januar 2014
In diesem verrückten Streifen rechnet „Mad Men“-Star January Jones gnadenlos ab! Der blutgetränkte Rachewestern im Stil von „Django Unchained“ und „Kill Bill“ besticht durch einen fantastischen Cast und hohe Erzählkunst: ein explosives Fass aus schwarzem Humor und Blut. „Sweetwater“ ist wirklich ein schräges und nahezu unbekanntes Schätzchen, das Fans aus dem Tarantino-Lager mit dichter und düsterer Atmosphäre begeistern wird!

Last Passenger - Zug ins Ungewisse (Universum Film)
Release: 17. Januar 2014
Stellt euch vor: Der Zug, in dem ihr sitzt, hält nicht am Bahnhof, sondern fährt vorbei, wird immer schneller und rast ins Ungewisse. Euer Schicksal liegt fortan in den Händen eines unbekannten Irren. Willkommen in „Last Passenger“, einem aufregenden wie flotten Actionthriller ganz im Stile von Filmen wie „Speed“ oder „Unstoppable“. Tolles Debüt von Regisseur Omid Nooshin in typisch-britischer Thrillermanier mit düsteren Bildern und fesselnder Stimmung.

Upside Down (Concorde)
Release: 16. Januar
2014
Erschreckt euch nicht. Ja, es ist eine Liebesgeschichte. Aber verpackt in einem Science-Fiction-Abenteuer, das mit abgefahrenen Bildern daherkommt. Eine überaus effektvolle SciFi-Romanze, die eine originelle Zwillingsvariante unserer Welt entwirft, welche zugleich eine märchenhaft-alptraumhafte Zukunftsvision darstellt. Besonders die 3D-Optik mit atemberaubenden CGI-Landschaften und Bauten ist umwerfend und ja: Kirsten Dunst ebenfalls!