Nachdem der Coolness-Faktor von Vampiren in den letzten Jahren doch arg gelitten hat – in der Sonne glitzernder Softies sei dank – kommt mit „Dracula Untold“ im Oktober endlich wieder ein ernstzunehmender Streifen, der sich der dieser Thematik ohne nerviges Teenagergekreische annimmt.

Der Film verknüpft dabei Fakten um eine historische Figur mit der Vampirmythologie und erzählt wie der Mann, den die Geschichte später 'Vlad der Pfähler' nennen sollte, seine Seele opfert, um Frau und Kind vor einer anrückenden Armee zu retten.

Vlad Tepes, beziehungsweise Dracula, wird gespielt von Luke Evans („Der Hobbit“, „Fast & Furious 6“), an dessen Seite Sarah Gadon („The Amazing Spider Man 2“) als seine Frau Mirena zu sehen ist. Kinostart ist am 02.10.2014.