Don't Worry Darling: Trailer zum neuen Psycho-Horror – Freunde des Mindfuck-Kinos dürfen sich auf einen sehr vielversprechenden Film freuen. Denn mit „Don't Worry Darling“ erscheint in diesem Jahr ein Streifen, in dem nichts so ist, wie es scheint. Diesen potenziell zünftigen Psycho-Horror inszenierte Olivia Wilde, die man vor allem als Schauspielerin kennt.

In ihrer zweiten Regiearbeit wechselt sie nun nach der erfolgreichen Komödie „Booksmart“ das Genre. Dass dies eine gute Entscheidung sein könnte, unterstreicht bereits der nun erschienene Trailer zu „Don't Worry Darling“. Im Film geht es in die 50er Jahre. Dort führt Alice mit ihrem Mann Jack in der Firmenstadt Victory anscheinend das perfekte Leben.

Inspiriert von „Inception“, „Matrix“ und „Die Truman Show“

Als sie allerdings immer merkwürdigere Vorkommnisse um sich herum bemerkt, schwant Alice, dass in ihrer Stadt der eitel Sonnenschein nur vorgegaukelt wird. So stellt sich der jungen Frau schnell die Frage, was es mit dem streng geheimen Projekt dieser Firmenstadt auf sich hat. Oder ist das alles etwa nur Einbildung?

Jedenfalls stellt Alice auf eigene Faust Nachforschungen an. Dabei gerät sie in das Fadenkreuz des Firmenchefs Frank. Doch auch der kann nicht verhindern, dass langsam die Fassade der ominösen Stadt bröckelt. Olivia Wilde verriet im Vorfeld des Films, dass sie für „Don't Worry Darling“ in den Genre-Meisterwerken „Inception“, „Matrix“ und „Die Truman Show“ ihre Inspiration fand.

Psycho-Horror mit starkem Cast

Der Trailer bestätigt dies und spielt wunderbar mit der „mutmaßlichen“ Realität. Dennoch ist ebenso ersichtlich, dass der kommende Psycho-Horror die eigene Handschrift der Regisseurin trägt.  Zudem präsentiert Wilde einen sehr spannenden Cast, zu dem sie selbst gehört – aber auch Chris Pine, Komiker Nick Kroll sowie die Marvel-Stars Florence Pugh, Gemma Chan und Harry Styles.

Wer jetzt Lust auf „Don’t Worry Darling“ bekommen hat, muss sich aber noch etwas gedulden, ist der deutsche Kinostart doch auf den 22. September 2022 terminiert.