Lange war es still um den Schöpfer der „Simpsons“, Matt Groening. Nun kehrt das Mastermind hinter Springfields beliebter schwarz-gelber Familie und „Futurama“ endlich mit einem neuen Format zurück: „Disenchantment“ heißt die neue Serie, nimmt das Thema Fantasy sowie den Überlebenskampf in einer verdummten Gesellschaft aufs Korn und startet in Bälde auf dem Streaming-Portal Netflix. Hier ist der erste Teaser-Trailer dazu.

Der offenbart: Einmal mehr liefert Groening, wofür ihn sein Publikum liebt: ebenso beobachtenden wie derben Humor und seine typischen, skurrilen Überbiss-Charaktere. Zwar ist der Clip mit 44 Sekunden Dauer alles andere als großzügig bemessen, aber er vereint bereits sämtliche Groening-Trademarks in sich. Statt in die Zukunft Futuramas oder nach Springfield geht es diesmal ins Märchenreich „Dreamland“, wo ganz offenkundig der Haussegen schief hängt.

In „Disenchantment“ steht die junge Prinzessin Bean im Vordergrund der Handlung, die mit ihrer Alkoholsucht zu kämpfen hat. Sie hat einen Leibdämon namens Luci sowie einen elfischen Kumpel namens … Elfo … Die erste Staffel von „Disenchantment“ kommt mit zehn Folgen daher, die ab dem 17. August anlaufen. Bleibt zu hoffen, dass sich das neue Format in „Simpsons“-mäßige Erfolgssphären emporschwingen kann.