In den USA läuft sie bereits, für Deutschland gibt es noch keinen Termin: Gemeint ist die mittlerweile 25. „Simpsons“-Staffel. Für dieses erstaunliche Jubiläum haben sich die Produzenten der Kultserie etwas ganz Heikles einfallen lassen, und zwar den Tod eines der Springfield-Einwohner. Der Tipp, wen der Sensenmann holen wird, lautet dabei, dass der Sprecher bereits mit einem Emmy ausgezeichnet wurde.

Dieser ist jedoch alles andere als hilfreich, denn sowohl Homer, Bart, Marge, Lisa, Großvater Simpson, Barney und einige weitere wurden mit einem Emmy ausgezeichnet. Dies lässt den Kreis der Auserwählten zwar schrumpfen, einfacher ist es für Fans jedoch trotzdem nicht. Geht man logisch an die Sache heran, könnte man annehmen, dass es Opa Simpson bald hinter sich hat. Oder etwa nicht?

Neben dem Todesfall haben sich die Produzenten auch für ein Crossover in der 25. Staffel entschieden. Die Einwohner Springfields treffen nämlich endlich auf die Weltraum-Lieferanten aus „Futurama“ rund um Fry und Co. Fans dürfen also gespannt sein, welche weiteren Überraschungen sich in Staffel 25 der Simpsons ankündigen.