Die Filme der Reihe „Die nackte Kanone“ sind absolute Klassiker des Blödel-Kinos der 80er und 90er Jahre. Das Comedy-Team Zucker, Abrahams und Zucker prägte mit seinen Streifen, wie eine ganze Generation lachte. Nach dem Tod von Kult-Schauspieler Leslie Nielsen war von Komödien dieser Art leider nur noch wenig zu hören – bis jetzt: Denn ein vierter „Die nackte Kanone“-Film ist in der Mache.

Zumindest, wenn es nach Serien-Mitschöpfer David Zucker geht. Der offenbarte unlängst gegenüber dem Filmportal „lwies.com“, dass er einen weiteren Streifen der Reihe drehen möchte, der sich auf Frank Drebin jr., den Sohn von Leslie Nielsens damaligem Charakter konzentrieren soll. Am liebsten wäre es Zucker, wenn Bill Hader den neuen Blödel-Bullen verkörpern würde.

Zucker, der zusammen mit Abrahams und Zucker auch für Streifen wie „Die unglaubliche Reise in einem verrückten Flugzeug“ oder die Serienvorlage der Kanone-Streifen, „Die nackte Pistole“, verantwortlich ist, bestätigte in dem Interview: Es wird gerade an einem Drehbuch für einen neuen „Die nackte Kanone“-Film gearbeitet. Der soll sich als Ulk auf Streifen wie „Die Bourne-Identität“, „James Bond“ und „Mission: Impossible“ verstehen.

Police-Academy-Autor arbeitet mit am Skript

„Ja, wir arbeiten an einem vierten Teil“, so Zucker im Interview. „Es sind so viele Jahre seit der letzten Nackten Kanone vergangen, aber ich glaube, dass dieser spezielle Humor immer noch sehr lebendig ist. Die Menschen lachen immer noch über solche Slapstick-Witze und Charaktere, die den Unfug, der um sie herum passiert, ernstnehmen. So etwas wurde nur in den letzten zehn Jahren nicht mehr gedreht.“ Weiter erläuterte er:

„Jetzt ist eben der Sohn von Frank Drebin dran. Es gibt einen bösen russischen Gangsterboss, der Drebin Sr. getötet und sich geschworen hat, jeden Drebin zu erledigen, den das Telefonbuch hergibt. Deshalb sind Frank jr. und seine Mutter Jane im Zeugenschutz. Junior wird von der CIA rekrutiert, um als Köder den Gangsterboss aus der Reserve zu locken – er fliegt nach Europa, wo wir Bond, Bourne und Mission Impossible durch den Kakao ziehen.“

Laut Zucker befindet sich das neue Drehbuch bereits in der zweiten Entwurfsphase, wird also schon überarbeitet und reifer. Er arbeite zusammen mit Pat Proft (Police Academy, Scary Movie 3) sowie einem weiteren Autor namens Mike McManus daran. Man darf gespannt sein, was daraus wird und ob ein Sender das Skript auch kauft.

Quelle: uk.movies.yahoo.com