Sie war eine der erfolgreichsten Abenteuerfilm-/Grusel-Trilogien der ausgehenden 90er Jahre: die ‘Die Mumie’-Trilogie mit Brendan Fraser. Sie kehrt 2017 in die Kinosäle zurück – mit Tom Cruise in der Hauptrolle und einer weiblichen Untoten. Der erste Trailer zum Bombast-Grusel-Actioner macht schon mal gewaltig was her und sorgt für Vorfreude. Hoffen wir, dass auch die tolle Atmosphäre der alten Mumienstreifen gewahrt bleibt. Am 08. Juni 2017 werden wir wissen, ob diese neueste der zahllosen Verfilmungen des Mumienstoffs (man verzeihe das schlechte Wortspiel) etwas taugt, oder man uns Kinogängernur einwickeln will.

Für Filmgigant Universal wäre es besser, wenn der Film wie eine Bombe einschlägt – stellt er doch den Auftakt zu einer langen, neuen Reihe von Streifen eines Universal-Monsters-Universums dar. In denen sollen sämtliche klassischen Monster aus dem traditionsreichen Universal-Kosmos abgefrühstückt werden, darunter natürlich auch Dracula, der Unsichtbare (mit Johnny Depp), Frankensteins Monster (mit Javier Bardem) und dessen Braut sowie der Wolfsmensch und einige mehr.

Doch zurück zu ‘Die Mumie‘: Im Film heißt es „Tom Cruise gegen Sofia Boutella“. Die schlüpft in die Rolle einer untoten adeligen Schönheit aus den Tagen des Alten Ägyptens, die in unserer Zeit erwacht und auf Rache sinnt, weil ihr alles genommen wurde. Aufhalten kann sie nur Tom Cruise‘ Protagonist, der sich dafür der Mithilfe von niemand Geringerem als Dr. Jekyll (Russell Crowe) versichert. Jekyll hat eine Gruppe namens „Prodigium“ um sich geschart, die allerlei Monster erforscht und bekämpft – Crowes Charakter wird dabei die verschiedenen Filme miteinander verknüpfen, ganz wie das bei Marvels Superhelden-Kinouniversum Samuel L. Jackson in der Rolle des Nick Fury tat.