Am 2. Februar startet der lang erwartete neue Film von Starregisseur Ang Lee in den deutschen Kinos: Das Teil hört auf den ziemlich oldschooligen Titel ‘Die irre Heldentour des Billy Lynn’ und begeistert schon jetzt die internationale Kritik. MANN.TV hat einen exklusiven Clip aus dem Kriegsdrama für euch, in dem es ebenso kernig wie grimmig zur Sache geht. ‘Die irre Heldentour des Billy Lynn’ stellt dabei die Verfilmung des gleichnamigen Bestseller-Romans dar.

Der Film dreht sich – wenig überraschend – um den Soldaten Billy Lynn, der sich mit seinen erst 19 Jahren als Frontschwein im Irakkrieg wiederfindet. Seine Einheit gerät in ein bestialisches Feuergefecht, dass sie auf ungeklärte Weise für sich entscheiden kann. Nach dem Krieg gehen die frisch von den USA gekürten „Helden“ auf eine lange, pathosgeladene Promo-Tournee, um den Sieg zu feiern. Doch die könnte nicht weiter von der schmutzigen Realität des Krieges entfernt sein. Und es kommen allerhand Fragen und Widersprüche auf: Wie konnte die Einheit das Gefecht für sich entscheiden? Sind Billy und seine Kameraden Helden, oder basiert ihre Tapferkeit am Golf nur auf einer Lüge und ist ein reiner PR-Stunt des Militärs? Während einer Halbzeitshow blüht den „Helden“ die Stunde der Wahrheit.

In der Szene mit dem wenig Mut machenden Titel „Jetzt richtig draufgehen“ sehen wir einen Teil des Feuergefechts aus dem Irakkrieg, bei dem sich Billy Lynn (Joe Alwyn) und seine Kameraden von Feindfeuer hinter einer Mauer festgenagelt wiederfinden. Ihr Sarge hat einen Plan, doch damit der funktioniert, müssen alle an einem Strang ziehen. Doch was, wenn ausgerechnet der Anführer seinen Männern was von „richtig draufgehen“ erzählt und einer eh schon Panik hat? Gebt euch diesen MANN.TV-exklusiven Appetithappen aus ‘Die irre Heldentour des Billy Lynn’, bevor das Teil am 2. Februar anläuft.